Blog-Beiträge vom Monat September 2007

 1 2 3 »

Kitsch & Krempel Blogparade

Nachdem wir ja schon einiges über das Leben der Blogger und Bloggerinnen in verschiedenen Blogparaden erfahren haben, möchte ich nun bei dieser Blogparade euren Kitsch & Krempel sehen :-) Alle Einzelheiten und natürlich auch meinen Kitsch & Krempel findet ihr hier in meinem Blog.

So funktioniert es:
Schnappt euch eure Digicam und geht in eurer Wohnung auf die Suche nach schrecklich schönen oder auch schön schrecklichen Dingen, die sich so in euren Schränken oder Regalen verstecken könnten.

Fotografiert mindestens ein Teil, veröffentlicht es in eurem Blog und schreibt vielleicht auch eine kleine Erklärung dazu, was dieses Teil für eine Geschichte hat

Setzt einen Trackback zu dem Beitrag in meinem Blog, damit ich euren Kitsch & Krempel auch bewundern kann.

Die Blogparade startet am 1.10.07 und endet am 31.10.07.

Am Ende der Blogparade (nach dem 31.10.07) werde ich alle Teilnehmer, die ein Trackback zu meinem Blog gesetzt haben natürlich in einem neuen Beitrag verlinken und meinen persönlichen Kitschkönig oder auch Königin wählen.

Ich hoffe, ihr präsentiert mir reichlich Kitsch & Krempel in dieser Blogparade und habt den Mut, euch zu outen, wie ich es getan habe ;-)

Accessibility Blog Parade 2007 “über barrieren im netz”

Die Idee zur Blog Parade ist entstanden, um in der Blogwelt die Sichtweisen und Standpunkte zum Thema Web Accessibility zu erkunden und zu vernetzen. Wir möchten wissen, was Bloggerinnen und Blogger über barrierefreies Internet denken, welche persönlichen Erfahrungen es mit Barrieren im Netz gibt, wie es um die Accessibility im Web 2.0 so bestellt ist, welche Fragen auftauchen, wenn Weblogs zugänglicher gestaltet werden, welche Tipps dazu hilfreich sind, und und und …

Um die Zugänge und Beiträge zum Thema möglichst offen zu halten, haben wir für die Accessibility Blog Parade ein einfaches, wenn auch mehrdeutiges Motto gewählt. Es lautet schlicht und ergreifend: “über barrieren im netz”. Wir hoffen, damit vielfältige Artikel und Kommentare anzuregen und wünschen uns eine engagierte Vernetzung, die dazu beiträgt, vorhandene Barrieren im Zugang zum Web und damit zur Wissensgesellschaft weiter zu überwinden.

Die Blog Parade läuft vom 10. Oktober bis 11. November 2007. Alle Details sind der Vorankündigung Einladung zur Accessibility Blog Parade 2007 zu entnehmen. Es gibt auch einen Twitter Feed, über den Neuigkeiten zur Blog Parade nachzulesen sind.

Diese Blog Parade ist eine Kooperation von MAIN_blog und “Nur ein Blog“. Wir freuen uns über jede Mithilfe zur Bewerbung und auf eure Beiträge ab 10. Oktober.

Kann man Onkelz & Die Ärzte Fan sein?

Da es in letzter Zeit immer mehr Blogaktionen und/oder Blogprojekte gibt und gab möchte ich mich diesem Trend nicht verschließen und starte hiermit meine 1. Blogaktion:

Ich stelle die Frage an alle:

Kann man Fan von den Bösen Onkelz und den Ärzten sein?

Mehr dazu auf meinem Blog.

Praktisches Wissen: wer weiss was

Als Abschluss einer eher allgemein gehaltenen Serie über praktisches Wissen, möchte ich gerne konkreter werden und wissen, wer eigentlich was weiss. Dazu rufe ich zu einer kleinen Aktion auf, einem Blog-Karneval.

Um was geht es?
Es gibt es viele gute Gründe, um praktisches Wissen zu erhalten, zu pflegen und weiterzugeben. Da die Blogosphäre nicht nur aus Nerds und Geeks mit zwei linken Händen besteht (oder?), möchte ich gerne zusammentragen, was wir denn alles so in unserem nicht-virtuellen Leben tun.

Weiterlesen »

100 Vorteile von Videokonferenzen

Es gibt viele Gründe, Videokonferenzen einzusetzen. Viele Menschen könnten von Zuhause arbeiten (Stichwort: Telearbeit) und könnten so Zeit sparen (Arbeitsweg) und die Umwelt entlasten (weniger Spritverbrauch und weniger Schadstoff-Emissionen). Doch Diese Vorteile sind nicht immer sofort spürbar und der Nutzen für Unternehmen nicht immer einsehbar.

Daher interessiert mich eure Meinung und ich bin gespannt auf eure Ideen. Warum also sollten Unternehmen Videokonferenzsysteme nutzen? Macht mit bei der Blog-Parade von »Visuelle Kommunikation«.

Die Parade endet am 30. Oktober.

Blog-Parade.de – in eigener Sache: Back to the roots

Als ich im Juni 2007 den Service Blog-Parade.de startete, wollte ich neben einer zentralen Anlaufstelle für Blog-Karnevals und Blog-Paraden auch relativ offen für andere Aktionen sein. Ich hatte sogar Anfangs darüber nachgedacht, später mal einen separaten Bereich für Stöckchen einzurichten.

Dadurch, dass wir Ende Juli 2007 auch Blog-Umfragen aufnahmen, haben wir uns eigentlich immer mehr von der eigentlichen Idee von Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals entfernt:

Ein(e) Blogger(in) wirft eine Idee (Themenvorgabe, grob oder auch fein formuliert) in den Blogosphäre-Raum, teilnehmende BloggerInnen schreiben daraufhin einen Beitrag im eigenen Blog (Teilnahme per Kommentar normalerweise nicht möglich; ist ja schließlich kein Forum) und der Initiator der Blog-Parade listet dann alle Permalinks der teilnehmenden Beiträge und bereitet das ganze noch optional entsprechend auf.

Außerdem wurden bisher mehrere Beiträge eingereicht, bei denen Werbemaßnahmen für kommerzielle Blogs als Blog-Parade oder andere Blog-Aktion getarnt waren. Manch einer war dabei ziemlich dreist, so sollten z.B. bei einer Parade teilehmende Besucher Inhalte für ein kommerzielles Blog liefern, die Einreichung der Beiträge war dabei nur per E-Mail vorgesehen und die Beiträge sollten alle ausschließlich auf dem initiierenden, kommerziellen Blog veröffentlicht werden.

Weiterlesen »

Wenn ich ein Schlumpf wäre

Nun gut, dann starte ich hiermit die Blogaktion “Wenn ich mit den Schlümpfen verwandt wäre” :)

Wie geht’s?

  • Schnapp Dir ein Bild Deiner Wahl von Dir.
  • Bearbeite es mit Deinem Grafikprogramm und verändere Dich zum Schlumpf, dabei darfst Du völlig kreativ sein, ob nun abstrakt oder Linie für Linie fein ausgearbeitet, dass ist ganz allein Deine Entscheidung. Wichtig ist nur, dass Du ein Schlumpf wirst.
  • Veröffentliche das Bild in Deinem Blog.
  • Setze einen Trackback zu meinem Beitrag, damit ich Euch andere Schlümpfe auch finden und besuchen kann.
  • Diese Aktion läuft bis zum 30. September, danach werde ich alle Schlümpfe zusammensuchen und die Blogger mit Link hier veröffentlichen.

Alle weiteren Details und mein Schlumpfbild findet Ihr auf meinem Blog.

Blog-Kollekte: Open Books

Ich stolpere im Netz ab und an über Bücher, die Verlage wie O’Reilly oder Galileo zum kostenlosen Download entweder als PDF oder im HTML-Format anbieten. Die Verlage nennen dieses Konzept Open Book. Ich finde die Open Books klasse! Sie kosten nichts und sie eignen sich prima dazu, um auf der Festplatte auf den Tag zu warten, an dem man zu irgendeinem Thema eine fundierte Info benötigt.

In meiner Blog-Kollekte* geht es darum, das WWW nach brauchbaren Open Books oder ganzen Sammlungen von Open Books – egal welchen Genres – abzugrasen und das Ergebnis des Suchens auf dem “üblichen” Weg zusammeln. Ich werde dann etwa Mitte Oktober den “Erlös” der Kollekte auf meinem Blog samt Backlink zu euch veröffentlichen.

Mehr Infos zu dieser Aktion könnt ihr hier nachlesen.

Euer Verhältnis zu euren Lesern

Meine Blog Parade geht allgemein um euer Verhältnis zu euren Lesern und ganz besonders zu denen, die auch Kommentieren.
Wie geht ihr mit euren Lesern um? Respektiert ihr deren Meinung und nehmt euch auch Kritik zu Herzen, kommt ihr persönlich mit ihnen ins Gespräch oder sind sie nur eine Statistik für euch, genauso wie die Besucherzahlen?
Hättet ihr gerne mehr Kommentare und wenn ja, wie wollt ihr das erreichen?
Was tut ihr, um die Leser an euch zu binden? Lasst ihr sie z.B. Gastartikel verfassen, erwähnt sie in den Artikeln, falls sie euch auf irgendetwas hingewiesen haben, verlost/verschenkt ihr Dinge, belohnt sie mit Links in Sidebar oder Footer o.Ä.

Ich möchte eure Erfahrungen mit euren Lesern und Kommentatoren erfahren. Zum Schluss werde ich natürlich alle teilnehmenden Artikel auswerten, in der Hoffnung, vielen Blogs nützliche Tipps zu mehr Lesern und mehr Kommentaren liefern zu können.

Die Aktion soll einen Monat, also bis zum 18. Oktober gehen. Wie lange ich dann für die Auswertung brauchen werde hängt von der Teilnehmerzahl ab.
Mehr Info gibt es in meinem Blog.

Die Welt besser gestalten?

Wünschst Du Dir manchmal in einer besseren Welt zu leben?
In einer Welt, die Dich so nimmt, wie Du bist und nicht versucht Dich zu verbiegen?
In einer Welt, wo der Starke den Schwächeren stützt und wo das Wort „Not“ eine leere Worthülse ist?
Einer Welt, wo keiner „gleicher“ ist als der Andere und „anders sein“ zulässig und erwünscht ist?
Aber wie könnte so eine Welt erschaffen werden?
Muss eine Obrigkeit oder Regierung eine bessere Welt verordnen?
Oder kannst Du dazu beitragen, die Welt ein Stückchen besser zu gestalten?
Was unternimmst Du, um unsere Welt besser und besser werden zu lassen?

Dies ist mein erster Versuch einer Blogparade.
In meinem Blog: Mach das Beste aus Deinem Leben findest Du alle Informationen und Einzelheiten.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du Deine Gedanken zu diesem Thema fließen lässt.

Besser und besser,
Gaba

 1 2 3 »