Blog-Beiträge vom Monat März 2008

Freie Liebe für alle!

– oder Link Love als Digitales Zahlungsmittel?

Das ist meine erste kleine aber feine Blog Parade mit der ich an die “Freie Liebe” der 68er erinnern möchte. Scheinbar ist dieser Community Gedanke in letzter Zeit ein wenig eingerostet. Aber das kann sich mit euch ja ändern. Freue mich mit euch zu diskuttieren.

Ende der Blog Parade ist der 11.April.

Hier gehts zu meinem Artikel: Macht mit bei der Freien Liebe!

Blogparade: Windows Vista – Probleme nach der Installation von Service Pack 1?

Es wird viel über das Thema Windows Vista und Service Pack 1 diskutiert. Bei dem einten oder anderen User ist das Update ohne Probleme durchgelaufen, beim anderen ging nichts mehr. Bei mir ging es auf 3 Rechnern ohne Probleme. Ich habe subjektiv das Gefühl, dass das System schneller geworden ist. Auch sind seit der Installation des Service Packs keine Abstürze von Programmen, welche vorher Probleme gemacht haben, aufgetaucht. Für mich also eine Verbesserung.

Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht mit dem Service Pack 1 Update von Windows Vista:

Hattet Ihr schon vor der Installation des Service Packs 1 mit Windows Vista Probleme?

Sind die Probleme erst nach der Installation des Service Packs aufgetreten?

Haben die Probleme nach der Installation von dem Service Pack 1 abgenommen?

Welche Veränderungen habt ihr an eurem Windows Vista System seit der Installation des Service Packs 1 festgestellt?

Habt ihr womöglich gar kein Windows Vista und benutzt noch Windows XP?

Die Blogparade dauert vom 27.03.2008 bis 27.04.2008!

Da ist mein Beitrag…

Was ist Dein Morgenritual?

Ob man nun zuerst ans Fenster geht, um Frischluft zu inhalieren, den Wecker erschlägt, sich von einer kalten Dusche berieseln lässt oder einfach nur trödelt – ein gelungener Start in den Tag prägt diesen ganz entscheidend und vor allem positiv. “Ein Spaziergang am frühen Morgen ist in Segen für den ganzen Tag”, meinte etwa schon Henry David Thoreau. Wer dagegen mit dem falschen Bein aufsteht, setzt das sprichwörtliche Morgengrauen womöglich auch tagsüber fort. Nun kann man lange darüber sinnieren, was das beste Morgenritual ist, eine Liste mit zahlreichen Tipps für einen gelungenen Tagesstart formulieren – oder aber seine Leser fragen.

Und das mache ich hiermit und einer neuen Blogparade zur Frage:

Was ist Ihr persönliches Morgenritual?

Wer mitmachen möchte, kann dazu einen eigenen Beitrag in seinem Blog schreiben und HIER verlinken oder seine morgentlichen Routinen gleich per Kommentar im selben Blog posten. Willkommen sind aber auch eingesandte Bilder oder Videos. Die Parade endet am 25.04.08

Die Ergebnisse werde ich in den kommenden Tagen zusammenzufassen und mit entsprechenden Links (wie bereits zur Frage “Was bedeutet Erfolg für… Sie?“) präsentieren. Ich freue mich auf Deine/Ihre Einsendungen.

Blogparade zum Thema Podcast

Da ich in letzter Zeit immer häufiger an einer Blogparade teilgenommen habe, möchte ich nun mal eine Eigene starten.

Seit kurzer Zeit nehme ich selber einen Podcast auf und fühle mich ständig Podcast “unverversorgt”. Aus diesem Grund geht es in meiner Blogparade um das Thema Podcast. Ist der Podcast wirklich tot oder sind das alles nur Gerüchte?

Den Originalbeitrag ist hier zu finden. Ich freue mich auf rege Teilnahme bis zum 20. April 2008

Blogparade – Dein erster Musiktonträger

Spannung, Spannung, ich habe soeben meine erste eigene Blogparade ins Leben gerufen.

Ein Großteil meines Blogs dreht sich um Musik, denn Musik ist und war schon immer wesentlicher Bestandteil meines Lebens. Über die Jahre hat sich der Geschmack natürlich geändert. Aber womit hat es eigentlich angefangen?

  1. Kannst du dich noch an deinen ersten Musiktonträger (Tonband / LP / MC / CD / mp3 / was-auch-immer) erinnern?
  2. Wenn Ja – Welcher war dein erster eigener Tonträger?
  3. Wann (ungefähr) hast du ihn erworben / erhalten?
  4. Existiert der Interpret heute noch?
  5. Hörst du den Künstler heute noch (gelegentlich, regelmäßig)?
  6. Entspricht dieser Stil im wesentlichen deinem sonstigen Musikgeschmack?

Den Beitrag findet ihr hier.

Bitte nicht gleich steinigen, falls ich hier was falsch gemacht habe, es ist mein erstes Mal *gg*

Als Zeitraum habe ich 4 Wochen angesetzt (15.3. bis 15.4.)

Viele Grüße

frank aka alpha666

Blog-Parade: Familie

Meine erste Blog-Parade dreht sich – wie soll es anders sein – um das Thema Familie!

Als Hilfestellung gibt es auf FamLog.de ein paar Fragen die ihr beantworten könnt :)

Die Blog-Parade: Familie geht vom 15. März 2008 bis 15. April 2008 !!!

Ich hoffe auf rege Teilnahme – lasst mich nicht im Stich ;)

Blogparade: Flexibler Arbeitsmarkt – Vor- oder Nachteil?

Mich interessiert schon seit längerem das Thema Fachkräftemangel in Deutschland“ und die daraus resultierende Diskussion über Deutschland-interne Bildungsmaßnahmen, hinzuzuziehende ausländische Fachkräfte – auch in Bezug auf den Begriff ”Flexibler Arbeitsmarkt” – sowie die ausstehende Umstrukturierung der Unternehmerdenke.

Mich würde daher interessieren, wie das Stichwort „Flexibler Arbeitsmarkt“ in diesem Kontext eingestuft wird und was man damit bewirken kann. Wir haben heutzutage den flexibelsten Arbeitsmarkt aller Zeiten und müssen umdenken, ob wir wollen oder nicht.

 Mitmachen kann jeder! Um mitzumachen, einfach die gleich folgenden Fragen im eigenen Blog mit einem Trackback zu diesem Artikel posten. Ein Kommentar mit Deinen Antworten ist prinzipiell auch o.k.

 Mich würde interessieren:
1. Was bewirkt Zeitarbeit, projektbezogene Arbeit und z.B. neue Angestelltenformen, wie die des „mobile worker“?
2. Wie wichtig stuft Ihr die Flexibilität auf dem Arbeitsmarkt ein und welche Chancen ergeben sich daraus für die Zukunft?
3. Welche Formen des flexiblen Arbeitens kennt Ihr und welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?
4. Bewertet Ihr flexible Arbeit eher positiv oder negativ und gibt es Vorbehalte gegen Freelancer?

 HIER GEHT ES ZU MEINEM POST: Blogparade: Flexibler Arbeitsmarkt – Vor- oder Nachteil?

Die Blogparade endet am 2. April 2008!
Ich werde versuchen die Bandbreite der Meinungen widerzugeben und liste natürlich alle Blogs auf.

Leben und Arbeiten im Osten

Vom 14. bis zum 18. April 2008 starten wir unsere erste Blog-Parade zum Thema

“Leben und Arbeiten im Osten”

Wir als ostdeutsche Personaler sind immer wieder damit konfrontiert, dass Ostdeutschland als Lebens- und Arbeitsort ein vermeintlich schlechtes Image hat: ob nun schlechte Bezahlung, angeblich nicht so tolle Landschaft, fast alles nur Provinz etc. Wir würden gern wissen, wie die Eigen- und die Fremdwahrnehmung wirklich ist. Das Thema ist denkbar weit gehalten, es geht also um so viele Perspektiven wie möglich. Dabei soll das Ganze natürlich nicht in “Ost gegen West” abdriften. Vielmehr geht es um Erfahrungen und um mögliche Lösungsansätze und Ideen, wie nach beinahe zwei Jahrzehnten die Bilder über die alten und die neuen Bundesländer aussehen, wieso das so ist und was man gegen eventuell immer noch vorhandene Vorurteile tun könnte. Näheres findet ihr auf unserem Blog!

Wir freuen uns über jeden, der mitmacht!

P.S. Vorläufige Deadline für die Beiträge ist der 11. April 2008!

Blogparade – iPod-Zusatzsoftware

Ich habe eine Blog-Parade zum Thema “Zusatzsoftware für den iPod” gestartet! Da ich in letzter Zeit immer wieder von Software gelesen habe, die man als NutzerIn eines iPods “unbedingt haben muss” (O-Ton in einem iPod-Magazin) möchte ich hiermit in die Runde fragen:

Welche zusätzliche Software nutzt Ihr für den iPod?

Gemeint sind dabei vor allem Zusatzapplikationen beispielsweise zum Konvertieren von Videos & Musik, Alternative Software zum Bespielen des iPods und so weiter.

Bitte schreibt dazu einen Beitrag in Euer Blog und verlinkt diesen mit dem Aufruf auf meinem Blog, so dass der Artikel in den Kommentaren auftaucht (Pingback, Trackback oder als Kommentar eintragen). Beschreibt die Software dabei möglichst in Euren eigenen Worten und benennt die Vor- und Nachteile.

Dafür habt Ihr Zeit bis nach Ostern – am 25. 03. 2008 werde ich alle Beiträge noch einmal auflisten.

blog – die Blogger-Partei!

Egal ob die Wahlen in Hessen, Niedersachsen und Hamburg in Deutschland oder die Vorwahlen in den USA, die Berichterstattung über politische Forderungen und Parteien ist aktuell definitiv auf einem Hoch. Daneben beweist die Linke heute, dass auch heute noch eine Partei schnell zu guten Wahlergebnissen kommen kann, die Erfolgsgeschichte der Grünen in den 80ern ist also auch heute noch wiederholbar für andere Parteien.

Entsprechend gründet red flog (nicht ganz ernst) eine Partei, und lässt das Grundsatzprogramm durch eine Blogparade erarbeiten! Bis zum 24/04 hat also jeder Blogger die Möglichkeit, genau eine Forderung für das Programm beizusteuern, indem er es auf seinem Blog postuliert und erklärt – dann nur noch per Trackback o.ä. tobi von red flog drauf aufmerksam machen und schon wird die Forderung, wenn sie demokratisch und nicht minderheiten- oder fremdenfeindlich ist, ins Grundsatzprogramm der neuen Partei aufgenommen.

Schauen wir mal, wie gegensätzlich die Forderungen werden!