Blog-Beiträge vom Monat März 2013

 1 2 3 »

Wie organisieren Sie Ihre Versicherungsunterlagen?

Jeder hat ein eigenes Ordnungsprinzip.

Der Eine hat seine Versicherungsunterlagen chronologisch geordnet in seinem Versicherungsordner. Vielleicht gehören Sie in diese Gruppe der Perfekten, die alle wichtigen und relevanten Daten schnell, einfach und von überall aus einsehen können.

Der Andere legt seine Unterlagen und den gesamten Schriftverkehr mit den Versicherungsunternehmen einfach in einen Schuhkarton, eine Schublade oder auf den (irgendwann einmal sortierten) Finanz- & Versicherungsordner. Sind Sie eher der Typ, der seine Unterlagen einfach und unsortiert ablegt und sich einmal im Jahr (meistens zur Steuererklärung) daran setzt und versucht das “Chaos” in den Griff zu bekommen. Vielleicht wissen Sie oft nicht, was gehört wohin und welche Unterlagen können vernichtet werden….

Die Bandbreite dazwischen scheint sehr groß.

Beschreiben Sie in dieser Blogparade doch einfach Ihr System.

  • Welcher Ordnungstyp sind Sie?
  • Wie organisieren Sie die Ablage ihrer Versicherungsunterlagen?
  • Archivieren Sie Ihre Versicherungsunterlagen schon digital?
  • Wenn Ihnen jemand die Möglichkeit geben würde, Ihren Versicherungsordner für Sie zu sortieren und – auf Wunsch – digital bereit zu stellen, würden Sie dieses Angebot nutzen?

Die Blogparade läuft bis einschliesslich 25.04.2013 und kann hier kommentiert werden. Ich freue mich auf Ihre Beiträge!

Geordnete Grüße,

Ralf Kohl.

Eine Welt ohne PC?

Seit mehreren Wochen poste ich nun eifrig Blogbeiträge, welche Themen umfassen, die für mich interessant klingen. Es ist in den Statistiken auch abzulesen, dass sich doch der ein oder andere die Zeit nimmt und diese liest. Das erfreut mich doch sehrJ. Bei der Recherche nach neuen und ansprechenden Inhalten, bin ich auf etwas gestoßen, dass ich zuvor noch nicht gekannt habe: Eine Blogparade.
Für alle, die wie ich, nicht wissen was das ist, erkläre ich das kurz:
Eine Blogparade ist eine „Veranstaltung“, bei dem ein Blogger eine x-beliebige Fragestellung postet, diese als Beitrag veröffentlicht und seine Genossinnen und Genossen in der großen, weiten Blog-Welt die Möglichkeit gibt, einen Antwort-Blogeintrag auf seiner Seite zu erstellen. Ist dies vollzogen, wird der Veranstalter über einen Kommentar oder eine Verlinkung darüber informiert.
Damit sich das Ganze nicht ins unermessliche zieht, wird im Vorhinein ein limitierter Zeitraum festgelegt. Dieser kann üblicherweise eine Woche bis vier Wochen sein.
Ziel dieser Blogparade soll es sein, dass sich Blogger „näher kommen“ und vernetzen.

Da ich das Thema sehr spannend finde, will ich die Chance nutzen und hier mal eine Blogparade starten. Als Mitarbeiter in einem IT-Unternehmen sollte die Frage natürlich auch etwas mit meinem Hauptbeschäftigungsfeld zu tun haben.

Meine Frage an euch Blogger da draußen lautet:

Stellt euch vor es gäbe keinen Computer mehr, wie würde sich euer Leben verändern?

Nachdem die Fragestellung geklärt ist, wäre es toll wenn ihr einen kleinen Blogbeitrag darüber schreiben würdet und diesen hier als Kommentar posten würdet J

Die Blogparade läuft bis zum 14.April 2013 und kann hier kommentiert werden

Eine Frohe Osterzeit und happy blogging!

Alex

Kind-in-Aktion – eine Blogparade zur Beschäftigung mit und für Kinder

In den letzten Jahren hatte ich bei anderen Blogparaden viel Spaß. Jetzt ist es an der Zeit für mich, selbst meine erste Blogparade zu starten.
In wenigen Tagen werde ich Vater eines Sohnes. In diesem Zusammenhang überlegte ich, was mache ich nur mit dem Kind, wenn es noch nicht sprechen oder laufen kann?

Auch wenn ich in meinem bisherigen Leben schon viel mit Kindern ab dem Babyalter bis zur Volljährigkeit zu tun hatte, denke ich, das ein bißchen Inspiration nicht schaden kann. Was liegt da näher, als meine Leser zu fragen?
Aus dieser Überlegung heraus entstand jetzt die Blogparade mit dem Titel »Kind-in-Aktion« bei der es um Beschäftigung mit und für Kinder geht.

Am 1. April 2013 werde ich mit dem ersten Thema starten und dann im Wochenrhythmus, jeweils zum Montag, das nächste Thema vorstellen. Voraussichtliches Ende der Blogparade ist Ende Juli 2013.

Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas!
Du bist herzlichst eingeladen, an der Blogparade Kind-in-Aktion teilzunehmen. :)

Ich freue mich auf deinen Besuch und natürlich auf deine Teilnahme :)

Alle Infos findest Du in den FAQs zur Blogparade “Kind-in-Aktion” und/oder gleich auf meinem Blog “Der NetzBlogger”.

Jetzt fehlt nur noch Deine Anmeldung. :)

Timm (Der NetzBlogger)

Blogparade für Selbständige: »Mein Wunschkunde ist…«

Gerade für Einzelunternehmer und Dienstleister ist die Art der Zusammenarbeit mit dem Kunden besonders wichtig. Oft ist sie entscheidend für das Ergebnis des beauftragten Projekts und das eigene Wohlbefinden. Zudem möchte man doch auch lieber lukrative Aufträge gewinnen statt sich nur mit Schnäppchenjägern rumschlagen zu müssen.

Daher habe ich die Blogparade zum Thema Wunschkunde gestartet und möchte wissen:

  • Wie muss Ihr persönlicher Wunschkunde sein? Und wie darf er nicht sein?
  • Warum macht es für Sie Sinn, sich auf Wunschkunden auszurichten?
  • Welche Maßnahmen haben Sie getroffen, um Ihren Wunschkunden gezielt anzusprechen?
  • Wie finden Ihre Wunschkunden dann konkret zu Ihnen?
  • Welche Rolle spielt das Social Web für Ihre Wunschkundengewinnung?
  • Welche Erfahrungen haben Sie mit unpassenden Kunden gemacht?
  • Wie gehen Sie mit Anfragen von unpassenden Kunden um? Haben Sie den Mut »Nein« zu sagen, oder nehmen Sie jeden Job an, der kommt?

Vielleicht haben Sie das Thema auch bisher vernachlässigt oder sind gerade auf der Findung zu Ihrem persönlichen Wunschkunden. Berichten Sie uns doch einfach davon.

Die Blogparade läuft bis zum 30. April 2013. Ich freue mich auf viele spannende Beiträge!
Hier geht’s zur Blogparade »Mein Wunschkunde ist…« auf www.sascha-theobald.de.

Zeigt her eure Lieblingsmusik

Ein jeder kann bei Thema “Musik” mitreden. Egal ob elektronische Beats, Soul, Rap oder Schlager. Ich möchte von Euch wissen:

  • Worauf tanzt ihr gerne ab
  • In welchen Liedern sucht ihr Trost
  • welche Künstler bringen euch zum schmelzen?

Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt und auch selbstgeschriebene
Lieder, eigene Videos und Co. werden großen Anklang finden. Damit die
Aktion auch einen gewissen Kick bringt, gibt es natürlich auch etwas zu
gewinnen. Was das ist und wie die Rahmenbedingungen aussehen, erfahrt
ihr in meinem Artikel.
Link zur Blogparade: http://secretwriter.de/zeigt-her-eure-lieblingsmusik/

Ich würde mich freuen, wenn ich Euch als Teilnehmer auf meinem Blog
begrüßen darf! Backlinks sind für mich natürlich selbstverständlich!

Teilnahmeschluss ist der 7. April 2013

Neue Domainendungen: Bald “www.Audi.auto”, “www.spreeblick.blog” möglich

Mitte diesen Jahres wird es die ersten neuen Domainendungen geben. Bereits jetzt lassen sich einige Endungen wie “.blog” oder “.digital” vorbestellen. In der Blogparade zu den new gTLDs, wie die neuen Domainendungen in der Fachsprache genannt werden, möchte ich wissen…

  • … werdet Ihr euch die Domainendung “.blog” registrieren?
  • … welche Meinung habt Ihr zu dem Dschungel an neuen Endungen?
  • … was seid Ihr dafür bereit zu zahlen?

Weitere Fragen findet Ihr hier zur Blogparade neue Domainendungen.

Zu Gewinnen gibt es auch einen tollen Preis gesponsort von United-Domains! Natürlich auch insgesamt zwei Backlinks zu Eurem Blogbeitrag, wenn Ihr früh genug mitmacht.

Teilnahmeschluss ist der 22. April 2013 bis 23:59 Uhr.

Let’s blogg!

Investment-Blogparade zu Ostern: DAX 8.000

Die letzten drei Handelstage hat der deutsche Leitindex über 8.000 Punkten geschlossen, heute lag er wieder einmal darunter. Egal: Die magische Marke bleibt in Reichweite – und wir wollen sie zum Anlass für eine kleine Investment-Blogparade nehmen. Wie wichtig ist der 8.000-Punkte-Wert? Gibt er Anlass zu Euphorie, oder lässt er eher Erinnerungen an die Zeit vor den beiden letzten schweren Börsenkrisen aufkommen, als der DAX ebenfalls so hoch notierte?

Wer sich an der Blogparade beteiligen möchte, der sollte einfach mal im Ausgangsbeitrag auf Der Privatanleger vorbeischauen. Oder er schreibt direkt einfach einen Beitrag (bis zum 01. April) und gibt uns dann Bescheid – per Trackback, Tweet (#IBP), E-Mail oder wie auch immer. Alle Details gibt’s in den entsprechenden Artikeln.

Zu gewinnen gibt es nichts – außer interessanten Erkenntnissen.

Blogparade: Digital im Theatersaal – via Smartphone live berichten aus Kulturveranstaltungen?

Findet Ihr das gut oder schlecht? Erhöht es Eure Aufmerksamkeit oder stört es Euren Genuss? Bringt es einen Mehrwert für Euch, Eure Eindrücke während der Veranstaltung mit Euren Netzfreunden zu teilen oder nebenbei Hintergründe zu recherchieren – oder fühlt Ihr Euch dadurch abgelenkt? Wie reagiert Ihr, wenn Euer Nachbar sein Smartphone zückt  und zu tippen beginnt? Und würdet ihr von zu Hause aus eine solche Berichterstattung verfolgen?

Was bei Fernsehshows, Sportveranstaltungen und Internet-Konferenzen schon lange üblich ist, scheint sich nun langsam in den Kulturbereich vorzutasten: Liveberichte von Usern für User. Besucher vor Ort lassen Besucher aus dem Netz an ihrem Erlebnis teilhaben. Zu diesem Thema sind die Meinungen gespalten, in den Diskussionen kochen Emotionen hoch! Wir wollen wissen, wie Ihr das seht und Pro-und Kontra-Argumente sammeln.

Die Blogparade läuft bis zum 24. März im Blog von livekritik.de: http://www.livekritik.de/blog/blogparade-digital-im-theatersaal

Wir sind gespannt auf Eure Beiträge!

Die besten kostenfreien StartUp Tools (german)

Mittlerweile gibt es unzählig viele kostenfreie Webtools und Plattformen, die StartUps nutzen können, um Ihr Business voranzubringen. Es gibt Gründertests, Business Plan Module, Plattformen, um Mitgründer, Mitarbeiter, Freelancer oder Investoren zu finden, ERP-, Projektmanagement-, Kollaborations-, CRM- oder Online-Marketing-Tools.

Welche Tools kennt Ihr, welche Tools setzt Ihr ein? Diese Frage stelle ich im Rahmen der Blogparade “Die besten kostenfreien StartUp Tools (german)”, die bis zum 23.03.2013 läuft. Schaut einfach unter www.best-practice-business.de/blog/blog/2013/03/12/blogparade/ vorbei und macht mit bei dieser Blogparade.

Am Ende der Blogparade werde ich eine Übersicht aller hilfreichen Tools erstellen und natürlich auf Eure Blogartikel verlinken. Zwischendurch stelle ich interessante Tools in Blogposts bei mir vor. Macht mit, damit wir am Ende eine beeindruckende Übersicht hilfreicher Tools für StartUps zusammenstellen können, die allen von Euch weiterhilft.

Wie nutzt du Schlagworte

Ich möchte euch eine interessante Blogparade vorstellen, in der es um Schlagworte geht. Diese kann man ja bekanntlich für verschiedene Zwecke einsetzen. Vielleicht als Kategorie-Ersatz, zum zuordnen gleicher Themen oder die Präsentation ähnlicher Themen. Manche nutzen es auch aus SEO Gründen als Keywords oder um die Keyword-Rate eines Artikels zu verbessern.

Hier gehts zur gestellten Blogparade: Wie nutzt du Schlagworte?

Vielleicht nutzt du auch keine Schlagworte? Ich bin sehr auf euere Themen gespannt.
Das ganze wird Ende des Monats März (Enddatum 31.03.2013) auf Webmaster-Glossar.de ausgewertet und nochmal alle teilnehmenden Blogs erwähnt. Interessante Auffassungen werde ich ebenfalls erwähnen.

Viel Spaß beim mitmachen!

 1 2 3 »