Blog-Kollekte: Open Books

Ich stolpere im Netz ab und an über Bücher, die Verlage wie O’Reilly oder Galileo zum kostenlosen Download entweder als PDF oder im HTML-Format anbieten. Die Verlage nennen dieses Konzept Open Book. Ich finde die Open Books klasse! Sie kosten nichts und sie eignen sich prima dazu, um auf der Festplatte auf den Tag zu warten, an dem man zu irgendeinem Thema eine fundierte Info benötigt.

In meiner Blog-Kollekte* geht es darum, das WWW nach brauchbaren Open Books oder ganzen Sammlungen von Open Books – egal welchen Genres – abzugrasen und das Ergebnis des Suchens auf dem “üblichen” Weg zusammeln. Ich werde dann etwa Mitte Oktober den “Erlös” der Kollekte auf meinem Blog samt Backlink zu euch veröffentlichen.

Mehr Infos zu dieser Aktion könnt ihr hier nachlesen.

1 Trackback/Pingback: