Blog-Beiträge vom Monat Oktober 2013

Tipps zum Tierschutz

Passend zum heutigen Welttierschutztag, starten wir in unserem Blog eine Blogparade mit dem Thema “Tipps zum Tierschutz”.

Wir wollen von euch wissen, wie ihr über den Tierschutz denkt?
Was könnte man verbessern?
Wo sollten mehr öffentliche Gelder investiert werden?
Gibt es Tipps die jeder umsetzen kann?

Die Blogparade endet am 31.10.2013.

Wir freuen uns auf zahlreiche Beiträge.

Gratisadler Blog Roulette

So alle Blogger aufgepasst jetzt geht’s rund und das meinen wir ernst. Wir starten hier mal eine neue und total abgedrehte Blogparade,bei der jeder Blogger mitmachen kann. Egal ob ihr einen Tassen und Teller Blog besitzt oder einen Technik Blog. Wir wollen alle haben und  ihr könnt dabei sein.

blogroulette

Und ihr bekommt noch mehr. Jeder Teilnehmer der mit seinem Blog an unsere Aktion teilnimmt bekommt einenExklusiven Link zu seinem Blog. Denn wir stellen jeden Teilnehmer mit seinem Blog ausführlich vor und das noch nicht genug,die kreativen Vögel unter euch können auch noch was Gewinnen. Wir verlosen unter allen Teilnehmern Amazon Gutscheine und zwar in der Kategorie “Kreativster Beitrag”,“bester Beitrag” und als Trostpreis für den 3. Platz “Der ewige Dritte” gibt es auch noch einen Amazon Gutschein.

Und das Beste ihr könnt uns auch mal schön die Meinung zwitschern,denn genau darum geht es in dieser “Blog-Parade”,um eure Meinung, denn ohne Euch wäre Gratisadler.de nie zu dem geworden was es heute ist. Und dafür möchten wir Euch auch danken.

Also haut in die Tasten und schreibt einen  Beitrag über die Aktion mit mind. 150 Wörter und verlinkt auf diesen Beitrag. Es darf gerne auch mehr sein,denkt immer an die Preise die euch zugeflogen kommen könnten.

Teilnahmeschluss : 30.11.2013

Die Gewinner werden in einem Beitrag  vorgestellt und auch per E-Mail nochmal informiert, zwecks Versand der Gewinne.

Und …

Bloggst du schon ?

oder

lebst Du noch ?

Nach dem Ihr einen Beitrag erstellt habt und auch das Formular ausgefüllt habt  seit ihr auch mit dabei. Wir erstellen aus euren Antworten und unseren Eindrücken zu eurem Blog einen entsprechenden Beitrag. So wird sich nach und nach eine schöne Linktausch Blogparade daraus entwickeln. Zumindest erhoffen wir uns das von dieser Aktion.

Weiter Infos und zur Aktion findet ihr hier

Plastik macht unfruchtbar – Was tun?

Schon seit vielen Jahren ist bekannt, dass Weichmacher in Plastik unfruchtbar machen können. Die Folgen sind heute schon sichtbar, denn immer mehr Menschen in Deutschland sind ungewollt kinderlos. In fast allen anderen Ländern Europas hat man reagiert und Weichmacher in Plastik verboten. Doch in Deutschland gibt es die Weichmacher fast in allen Lebensmittelverpackungen, Duschvorhängen, Spielzeug, Haushaltsgeräten und Plastiktrinkflaschen. Gerade für unser Kinder ist Plastik besonders gefährlich, da sie die Produkte (Spielzeug) häufig in den Mund nehmen. Nun hat ein Experiment der ARD „Leben ohne Plastik” gezeigt, mit einer 7 köpfigen Arztfamilie gezeigt, dass wir den Plastikbedarf reduzieren und damit die Zahl der Schadstoffe in unserer Umgebung minimieren können. Mit dieser Blogparade möchte ich Vater eines 11 monate alten Sohnes auf das Thema aufmerksam machen und Betroffenen die Möglichkeit eines Austausches ermöglichen. Desweiteren sammele ich im Rahmen der Blogparade mit einer Petition Stimmen für den Verbot von Weichmachern in Plastik in Deutschland. Bitte mach mit, und tu was!

  • Wie hast du davon erfahren, dass Plastik unfruchtbar macht?
  • Hat sich dein Verbraucherverhalten beim Einkauf verändert? Was kaufst du noch, was nicht?
  • Welche Produkte (Kleidung, Spielzeug, Geräte) hast du bis jetzt aus deinem Haushalt entsorgt?
  • Die Alternative zu Plastikprodukten sind meist sehr teuer, wie versuchst du die Kosten im Rahmen zu halten?
  • Hast du Dich schon politisch für den Verbot von Weichmachern in Plastik engagiert? Wie hoch siehst du die Chancen?

Nähere Informationen zur Petition und Blogparade findest du in diesem Artikel. Die Blogparade läuft bis zum 15. November 2013. Alle Beiträge werden mit einem Dofollow Link in einem abschließenden Artikel zusammengefasst.

SEO für Blogs

Die Welt ist eine Google – diese Aussage ist heute so präsent wie nie zuvor. Wer als Blogger oder Bloggerin den eigenen Blog erfolgreich positionieren möchte kommt in der Regel um Google nicht herum.

Doch vor dem Erfolg hat die liebe Welt der Suchmaschinen die Suchmaschinenoptimierung gesetzt. Oder doch nicht?

Die Meinungen zum Thema SEO  können zuweilen sehr kontrovers sein. Die Einen lassen die Suchmaschinenoptimierung komplett außer acht, andere wiederum planen die Optimierung bis in das kleinste Detail.

Die Gretchenfrage für jeden Blogger und jede Bloggerin wird über kurz oder lang sein: “Ist SEO für meinen Blog wichtig oder verschwende ich meine Zeit?”.

An dieser Stelle ist die Blogosphäre auf deine Hilfe angewiesen. Teile deinen Bloggerkollegen und Bloggerkolleginnen im Rahmen der Blogparade SEO für Blogs  mit, wie du das Thema SEO für deinen Blog händelst.  Die Blogparade läuft bis zum 31.09.2013.

Jeder teilnehmende Blog erhält eine kostenlose SEO-Analyse und nimmt an einem Gewinnspiel teil. Ich freue mich auf deinen Beitrag!

Viele Grüße und ein Happy Blogging wünscht Dir

Andy

Eure Top 10-Webseiten?

Lange hat’s gedauert, aber hier ist sie nun: Die zweite Blogparade auf JUICED.de.

Die Blogparade befasst sich mit dem Thema Webseiten: Was sind eure Top 10-Webseiten?

Hier der Link zum Mitmachen: Eure Top 10-Webseiten?

Bis Ende Oktober habt ihr Zeit, bei unserer Blogparade mitzumachen. Wir freuen uns über alle Teilnehmer! Vergesst nicht, in eurem Artikel zwecks Trackback auf diesen Artikel zu verlinken oder einen Kommentar mit einem Link zu eurem Beitrag zu hinterlassen. Wie in Blogparaden üblich, werde ich am Ende in einem abschließenden Blogartikel die Ergebnisse gebündelt vorstellen und eure Artikel darin verlinken.

Wie ich auf diese Blogparade komme? Dazu hier der Einstieg des Artikels:

In den letzten Monaten ist mir bewusst geworden, wie wenig verschiedene Webseiten ich mittlerweile besuche. Wenn ich mich zurück erinnere an die Anfänge meiner Internetnutzung, stelle ich erschrocken fest, dass sich die Auswahl meines virtuellen Surfens auf nur wenige Orte reduziert hat. Ist die Zeit des Ausprobierens, Erkundens, Entdeckens im Netz etwa schon vorbei?