Blog-Beiträge vom Monat Januar 2014

 1 2 3 4 »

Blog-Parade “Erwartungen an die Kommunikation 2014”

Hiermit lade ich Euch herzlich zu meiner Blogparade “Erwartungen an die Kommunikation 2014” ein.

Welche Trends seht Ihr in PR, Marketing, Werbung für das noch junge Jahr?

Die Blogparade läuft noch bis zum 15. Februar 2014.

Die Einladung zur Blogparade findet Ihr hier.

Welche Entwicklung gab es bei dir blog-technisch?

Wenn man bereits eine Zeitlang ein Blog betreibt, kann man eines Tages zurückblicken und ein Resümee ziehen. Die Blogentwicklung finde ich als Thema sehr interessant und aus diesem Grunde habe ich eine Blogparade zu eurem Blogger-Alltag und der eigenen Blogentwicklung initiiert. Diese Parade läuft derzeit seit dem 13. Januar auf dem Blog Internetblogger.ch. Ich bin der Betreiber dieses Blogs und lade euch herzlich ein, sich an dieser tollen Aktion zu beteiligen.

Ich habe mehrere Fragen gestellt und ihr könnt euch beliebig zum Thema äussern. Interessant ist es für mich und sicher auch meine Leser, wie sich euer Blog entwickelt hat und was ihr schon alles damit erlebt habt? Auch möchte ich wissen, wie euer Blogger-Alltag verläuft und was ihr alles rund um das eigene Blog macht.

Diese Aktion läuft ab dem 13.01.2014 die nächsten 8 Wochen und ich wünsche mir möglichst viele Teilnehmer, damit dann auch die Auswertung interessanter ausfällt. Falls ihr dabei sein möchtet, verlinkt diesen Artikel hier und meinen Artikel unter Internetblogger.ch. Zur Not könnt ihr auch einen Kommentar unter dem Artikel setzen, damit ich euren Beitrag auch ausfindig machen kann. So hätten wir alles beisammen und komplett.

Also freue ich mich auf euer Feedback und wünsche euch viel Spass bei dieser Blogparade.

by Alexander Liebrecht

Onlineshopping-Blogparade!

Die eCommerce boomt von Tag zu Tag und immer mehr Menschen kaufen im Internet ein. Das hat natürlich die Industrie auch erkannt und es werden immer mehr Onlineshops gegründet, aber auch offline boomt der Verkauf von Waren und Produkten aller Art. Ich habe mir eine Aktion überlegt, bei der ihr euch zu eurem Kaufverhalten, sowohl online als auch offline, äussern könnt.

Ich nenne es eine Onlineshopper oder Offlineshopper-Blogparade und diese findet derzeit auf meinem ersten WordPress-Blog unter Internetblogger.de statt. Ich habe für euch einige Fragen initiiert und würde mich sehr freuen, wenn ihr sowohl die Fragen beantwortet als euch auch allgemein zum Onlineshopping äussert.

Diese Blogparade läuft ab heute die nächsten 8 Wochen und dadurch hat jeder die Möglichkeit, dabei zu sein und mitzumachen. Für die Teilnahmne verlinkt bitte diesen Beitrag und den Artikel in meinem Blog und setzt einen Kommentar mit dem Link zu eurem Artikel unter dem Blogparadenbeitrag. Teilnehmen dürfen alle Blogs aus dem deutschsprachigen Raum.

Über eure Teilnahme würde ich mich sehr freuen und ich mache mich in der Zwischenzeit an die Promotion der Aktion heran.

by Alexander Liebrecht

Blogparade: Was müsste passieren, damit ihr euren Facebook Account löscht?

Aufruf zur Blogparade: Was müsste passieren, damit ihr euren Facebook Account löscht?

Ich will euch heute den Aufruf zu meiner ersten Blogparade vorstellen. Ich möchte damit gerne eure Stimmen zum Thema Facebook einholen und werde im Anschluss die teilnehmenden Blogs auswerten, zusammenfassen und verlinken.

Eckdaten dieser Blogparade:

Fragestellung: Was müsste passieren, damit ihr euren Facebook Account löscht?
Zeitraum: Von 18.1.2014 bis 28.2.2014
Teilnahme: Vermerkt eure Teilnahme bitte in den Kommentaren dieses Beitrags.
Ersteller der Blogparade: zum Originalartikel

Was habt ihr davon?

Neben der eigenen Beschäftigung mit diesem speziellen Thema lenkt ihr Aufmerksamkeit auf die Problematik des Datenschutzes und der vielen Missstände die bei Facebook bestehen.

Motivation zu diesem Thema:

Seit 2008 bin ich Mitglied bei Facebook und habe dort meine allerbesten 532 Freunde vereint. Dies kostet nicht nur Zeit sondern auch Privatsphäre und da ich mich schon lange mit Themen des Datenschutzes beschäftige interessiert mich eure Meinung dazu brennend. Zu den vielen Ausprägungen von Facebook habe ich euch mögliche Fragestellungen zusammengestellt. Ihr könnt natürlich auch jedes andere Thema, im Kontext der Löschung eures Accounts, ansprechen.

Es treten dabei Fragen zu Freunden auf:

  1. Wie stark sind diese Freundschaften wirklich?
  2. Wieviele dieser Facebookfreunde spricht man NICHT an wenn man sie im Supermarkt trifft?
  3. Wieviele dieser Facebookfreunde würde man viel lieber Abends in einem Lokal treffen anstatt auf Facebook?
  4. Hat man so viele Freunde auf Facebook die man anders nicht erreichen würde da sie zb. auf anderen Kontinenten leben?

Es treten auch Fragen zum Datenschutz auf:

  1. Wie oft wurden Nutzungsbedingungen seit 2008 verändert und angepasst?
  2. Welche der Änderungen waren zugunsten der Benutzer und welche zugunsten von Facebook selbst?
  3. Wie oft konntet ihr vor Änderungen mitbestimmen?
  4. Konntet ihr Änderungen widersprechen und Facebook mit den vorhergehenden Bedingungen weiterverwenden?

Auch andere rechtliche Fragen stehen im Raum:

  1. Verfolgt Facebook über die, auf Seiten eingebauten Like Buttons, Benutzer über mehrere Webseiten?
  2. Werden Benutzerprofile aus allen zur Verfügung stehenden Quellen erstellt?
  3. Gehören Bilder die ich selbst fotografiert und dann hochgeladen habe mir oder Facebook?
  4. Schickt Facebook meinen Freunden Werbung mit Referenz darauf, dass ich “dieses Produkt geliked” habe?
  5. Was passiert mit Daten die ich von meinem Profil lösche? Sind diese Daten dann weg?

Letzte Möglichkeit einer Fragestellung?

  1. Hat sich euer Leben, seit ihr Facebook benutzt, verändert?
  2. Wisst ihr mehr oder weniger über eure Freunde?
  3. Seid ihr besser oder schlechter in Kontakt mit euren Freunden?
  4. Wieviel Zeit verbringt ihr täglich mit bzw. auf Facebook?

All dies sind mögliche Fragen für diese Blogparade und ich würde mich sehr freuen hier den ein oder anderen Beitrag dazu zu lesen. Seid euch sicher, dass ich alle davon ausführlich lesen und auch ausführlich besprechen werde. Ich habe vor, im Kontext dieser Blogparade, meinen Facebook Account endgültig zu löschen und werde dies aber noch in zusätzlichen Beiträgen erläutern.

Blogparade – Wie ernährst du dein Baby?

Alle jungen Eltern müssen sich mit der Frage auseinandersetzen: „Wie ernähre ich mein Baby?” Hierbei ergeben sich je nach Situation und Baby unterschiedlichste Fragestellungen: Stillen oder Flasche? Baby Led Weaning oder Brei? usw. Wir möchten von Dir wissen, wie es bei Dir war bzw. ist. Wie ernährst du dein Baby? Durch die Blogparade möchten wir einen Erfahrungsaustausch von jungen Eltern ermöglichen, die von den Erfahrungen anderer Eltern profitieren können. Die folgenden Fragen, sollen eine kleine Schreibanregung sein:

  • Welche Erfahrungen hast du mit der Ernährung deines Babys gesammelt?
  • Hast du gestillt oder die Flasche gegeben? Stimmt es das Flaschenkinder besser schlafen?
  • Hast du eher Brei gekocht oder Baby Led Weaning ausprobiert? Worauf sollte man deiner Ansicht nach achten?
  • Wie haben deine Verwandten, Bekannten und Kinderärzte auf deinen persönlichen Plan für die Ernährung des Babys im ersten Jahr reagiert?
  • Gab es bei der Ernährung deines Babys besondere Herausforderungen, die du nur mithilfe einer Fachberatung (Stillberatung, Beikostberatung usw.) hast bewältigen können?

Die Blogparade läuft bis zum 7. März 2014, weitere Infos zu den Teilnahmebedingungen findest du auf in diesem Beitrag.

Blogparade: Zerstören Kinder unsere Freundschaft?

Sobald man Kinder hat, verändert sich nicht nur das eigene Leben, sondern auch das Leben mit Verwandten, Freunden und Bekannten. Beziehungen verabschieden sich, verschlechtern sich, verändern sich. Oder einfacher gesagt: Ist das Kind da, sind die Freunde weg! Aber das scheint auch anders herum zu gehen: Kriegen die Freunde Kinder, haben sie keinen Bock mehr auf ihre kinderlosen Kumpels! Kennt ihr? Kennt ihr nicht? Möglich wäre auch, zu überlegen, was ihr tun würdet wenn eure BFFs Kinder bekommen oder wenn ihr welche bekommt… würdet ihr den Spagat zwischen Windeleimer und Shoppingmarathon schaffen? Passen Kinderwagen und Bierchen noch zusammen?

Erzählt der Bloggerwelt, welche Erfahrungen ihr gemacht habt oder welche Tipps ihr geben könnt, um Freundschaften zu retten. Oder ist das alles Müll und man sollte nur mit Leuten zu tun haben, die den gleichen Status haben?

Wie es geht

  • Beitrag schreiben
  • mich verlinken
  • euren Link hier in der Kommentarfunktion posten
  • ihr habt Zeit bis zum 18.2.

 

Hier geht es zur Blogparade

 

Liebe Grüße, Janina

Blogparade: „Blogger und Ethik: Was darf ein Blogger und was nicht?“

Wir starten unsere erste Blogparade und freuen uns auf Eure Beiträge zum Thema „Blogger und Ethik: Was darf ein Blogger und was nicht?“ Schreibt bis zum 28. Februar 2014 Eure Meinung zu Moral und Ethik beim Bloggen auf Eurem Blog und verlinkt auf unseren Blog weblogmarketing.de! Wir werden hier alle Beiträge sammeln.

Vielleicht möchtet Ihr uns auch Eure Erfahrungen mitteilen. Haben sich Eure Einstellungen im Laufe der Jahre verändert und Ihr würdet manche Artikel heute so nicht mehr posten oder eine bestimmte Art von Werbung nicht mehr machen?

Was bedeutet für Euch Ethik und Moral beim Bloggen?
Sind euch Transparenz, Glaubwürdigkeit und Unabhängigkeit wichtig oder setzt Ihr auf andere Werte?
Sollten Blogger nur für ihre Leser und nicht für Geld schreiben?
Sollten Blogger nicht mit Unternehmen zusammenarbeiten?
Wie sollten Blogger miteinander umgehen? Wird machen Diskussion zu persönlich oder gar beleidigend?
Brauchen wir mehr Regeln oder eine Art Kodex für Blogger?
Sollten alle Blogger ihre Werbeeinnahmen veröffentlichen oder ihre Vorgaben für Werbung bekannt geben?

Wir freuen uns auf Eure Beiträgen und eine lebendige Diskussion!

Aufruf: Urlaub in der eigenen Stadt

Mach mit bei meiner Blogparade zum Thema “Urlaub in der eigenen Stadt” und gewinne ein exklusives City-Notizbuch vom DaWanda-Shop heaven+paper, welches es nicht mehr zu kaufen gibt:

http://www.travelpins.at/blogparade-urlaub-in-der-eigenen-stadt/

So kannst du mitmachen:

1. Schreibe einen Blog-Artikel zum Thema “Urlaub in der eigenen Stadt”. Alternativ kannst du auch mit einem bereits veröffentlichten Beitrag mitmachen.

2. Verlinke in deinem Beitrag auf die Seite mit dem Aufruf bzw. setze einen Pingback.

3. Teile die Blogparade über Facebook, Twitter, Google+ etc. und lade auch befreundete Blogger ein, mitzumachen.

Am Ende der Teilnahmefrist am 28. Februar werde ich unter allen Beiträgen das City-Notizbuch “Heute mache ich Urlaub in meiner Stadt” von heaven+paper verlosen.

Blogparade – Wie haltet ihr euch fit?

Ich versuche mich jetzt mal an meiner erste selbst erstellten Blogparade. Die Vorsätze für das neue Jahr waren bei mir klar definiert. Der Kampf gegen den Bauch hat begonnen. Auf dieses Thema zielt auch meine erste Blogparade. 

Es ist Gesund sich zubewegen. Sport ist Mord. Mindestens 30 Minuten am Tag spazieren. Nicht nach 19 Uhr essen, und so weiter…Es gibt unendlich viele Vorgaben, wie man Gesünder leben kann. Ein wenig Sport kann dabei bestimmt nicht schaden.

Die Arbeit vor dem Bildschirm ist nicht Gesund für den Rücken, das dürfte jedem klar sein. Somit braucht mein einen Ausgleich nach 5 Stunden vor dem Bildschirm seines digitalen Mediums.

Nun zu meiner Blogparade. Wie haltet ihr euch fit?

——————-

1. Wieviel Zeit, pro Tag, verbring ihr durchschnittlich vor dem Bildschirm?

Auf der Arbeit sitze ich zum Glück nicht den ganzen Tag vor dem Kasten. Zu Hause werden dann nochmal verschiedene Portale gecheckt. Im Schnitt würde ich sagen, 2 Stunde. Mal mehr, mal weniger.

2. Wieviel Zeit, pro Tag, verbringt ihr mit Sport? 

Seit diesem Jahr ist die Zeit für Sport stark angestiegen. Bisher gehe ich regelmäßig ins Fitness Studio und danach Joggen. Ich gehe 3-4 mal zum Sport und verbringe da im Schnitt 2 Stunden. Da ich in der Großstadt Frankfurt am Main wohne, ist joggen gehen in der Natur nicht so einfach. Man muss erstmal in die Natur kommen :-) Daher bevorzuge ich momentan das Fitness Studio zum laufen gehen, Cross Trainer.

Achso, Sonntags zwei Stunden in der Soccerhalle kommen auch noch dazu :-)

3. Privat oder im Verein

Privat

4. Welcher Sportart geht ihr nach und warum? 

Ich liebe Fussball! So habe ich, seit ich 3 1/2 Jahre alt war, Fussball gespielt. Seit 2012 jedoch, bin ich Beruflich nicht mehr in der Lage, meinem Lieblingssport nachzugehen. Fussball ist gut für die Koordination, den Kopf, Ausdauer und der Teamgeist wird gestärkt. Der Körper wird einfach gefordert und man bleibt echt fit!

Jetzt gehe ich ins Fitness Studio, da ich meine Wirbelsäule stärken will. Rückenprobleme sind nicht schön. Ich schätze, es schadet auch nichts, wenn man den ein oder anderen Muskel sieht :-)

Nicht zu vergessen. Schwimmen! Es ist einfach entspannend ins Wasser zu gehen und ein paar Bahnen zu schwimmen. Gerade am Tag nach dem Fitness Studio tut es unheimlich gut!

5.  Wie motivierst du dich, den Schweinehund zu überwinden? 

Ich habe beispielsweise eine Wette mit einem Freund laufen. Das motiviert mich, immer weiter zu machen. Man muss sich kleine Meilensteine setzen und darf nicht gleich zu viel Erwarten. Das ist ähnlich wie beim eigenen Blog. Ausdauer, Ehrgeiz und auch mal Rückschläge verkraften können. Ich kann jetzt nicht sagen, dass ich Dick (1,81 cm groß und 75 kg) bin. Jedoch schaue ich ab und zu mal mein kleines Bäuchlein an und denke, er könnte noch ein oder zwei cm dünner werden.

Eine weitere wichtige Motivation ist mein Rücken. Da ich leichte Probleme mit der Wirbelsäule habe, möchte ich die Muskeln drumherum stärken um einfach keine Probleme mehr zu haben. Rückenschmerzen sind nicht lustig und wünscht man keinem. Seit ist wieder im Studio bin wurde es auch schon besser!

6. Trainier ihr alleine oder mit einem Trainingspartner?

Klar, Fussball ist ein Mannschaftssport und stärkt den Zusammenhalt. Man hat Unterstützung von alles Seiten!

Beim Fitness Studio ist das nicht ganz so einfach wenn man es neben dem Beruf macht. Jeder hat andere Arbeitszeiten. So trainiere ich derzeit alleine im Fitness Studio.

7. Welche Ziele habt ihr schon erreicht?

Als ich mit ca. 20 Jahren noch in meinem Dorf Fussball spielte, durfte ich den Aufstieg in die Bezirksliga mit meinem Team feiern! Das war einzigartig. Wir hatten eine sehr harte Vorbereitung, haben und immer wieder gegenseitig motiviert! Am Ende standen wir ganz oben in der Tabelle! Wir haben den Aufstieg geschafft und waren die Besten in unserer Klasse!

Beim Fussball kann ich einfach nicht verlieren, egal ob im Verein oder beim Kicken mit den Kollegen. So gebe ich Sonntags, in der Soccerhalle mit den Kollegen, immer das Beste!

Im Bereich Gesundheit merke ich, wie mein Rücken, durch das Fitness Studio, stabiler wird und weniger Probleme habe. Zudem zeichnet sich schon der ein oder andere Muskel ab und ich fühle mich einfach Fit und Gesund.

——————-

Ich freue mich über jeden, der an der Blogparade teilnimmt. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen, sich etwas mehr zu bewerten und gesünder zu leben. Da ist in der heutigen Zeit nicht leicht.

Viel Spaß :-)

Blogparade: Die besten Rezepte der Food-Blogger

Kochbücher sind noch lange nicht “out”, aber ich benutze trotzdem meist “das Netz”, wenn es um Rezepte geht, und als Blogger schau’ ich natürlich, wie auf anderen “Kochblogs” gekocht wird.
Dadurch kam die Idee zu dieser Blogparade zustande:

“Die besten Rezepte der Food-Blogger”

Macht doch mit, ob Ihr selbst Rezepte bloggt oder nicht.

Die Aufgabe besteht darin, drei Rezepte von anderen Bloggern vorzustellen, und ein eigenes. Dafür schreibt Ihr bis zum 14.03.2013 einen Artikel, den Ihr auch auf die Blogparade verlinkt. Sicherheitshalber noch einen Kommentar; in einer Zusammenstellung der Beiträge werde ich dann Eure Beiträge sammeln und vorstellen.

Die Laufzeit der Parade ist etwas länger, damit Ihr nicht groß suchen müsst, sondern “im laufenden Betrieb” einfach Eure Entdeckungen in einem Artikelentwurf sammeln könnt, den Ihr, wenn die vier Rezepte gesammelt sind, einfach nur noch posten müsst.

Ich gebe hier keine bestimmten Fragen vor, schreibt einfach zu den Rezepten, warum Ihr sie ausgewählt habt, was Euch daran (besonders) gefällt.

Weitere Informationen findet ihr direkt im Blogbeitrag.

 

 1 2 3 4 »