Blog-Beiträge vom Monat Januar 2013

Blogparade: Die besten Hausmittel bei Erkältungen

Hatschi! Feucht-kaltes Wet­ter, man­gel­nde Bewe­gung und trock­ene Heizungsluft machen uns beson­ders in dieser Jahreszeit anfäl­lig für Erkäl­tun­gen. Die Nase läuft, der Hals tut weh, die Stimme bleibt weg und der Hus­ten meldet sich.

Wir, das Blog Landfreude, suchen die besten Haus­mit­tel bei Erkäl­tun­gen und rufen auf zu einer Blog­pa­rade!

Womit helfen Sie sich bei Schnupfen, Hus­ten und Heis­erkeit? Gibt es in Ihrer Fam­i­lie ein über Gen­er­a­tio­nen über­liefertes und bewährtes Rezept? Auf welche Aufgüsse, Sup­pen, Wick­eln, Sal­ben, Tin­k­turen oder Bäder schwören Sie?

Machen Sie mit bei unserer Blog­pa­rade „Die besten Haus­mit­tel bei Erkäl­tun­gen“ und schreiben Sie in Ihrem Blog über Ihr Liebling­shaus­mit­tel bei Hus­ten, Schnupfen und Heis­erkeit. Was benötigt man dafür? Wann und wie wen­det man es am besten an? Wie sind Sie selbst darauf gestoßen? Pflanzen Sie die nöti­gen Kräuter oder Teesorten vielle­icht sogar selbst an? Die Blog­pa­rade geht bis zum 28. Feb­ruar 2013. Danach fassen wir alle Beiträge zusam­men. Bitte vergessen Sie nicht den Link auf diese Seite, damit wir Ihren Beitrag auch auffinden.

Unter allen Teil­nehmern ver­losen wir jew­eils ein Exem­plar unserer Bücher zum Thema Hausmittel

Schreibt uns einen Liebesbrief!

Da es  in unserem Blog größtensteils um Dating und Liebe geht, soll auch unsere Blogparade irgendwie mit dem Thema zu tun haben. Deswegen schreibt uns doch mal einen Liebesbrief! Wir brauchen nämlich mal wieder ein bisschen Liebe ;-) Beginnt Euren Brief mit den Worten “Liebe Tussis on Tour”…. Alternativ könnt Ihr Euren Brief auch an eine unserer Autorinnen (Holly Wood, Suzie Klickerklacker, Freaky Girl, Surfergirl,  Guapanna) richten. Euer Liebesbrief kann lustig, ironisch oder romantisch sein. Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Hier kommt ihr zum Original-Artikel: http://www.tussis-on-tour.de/blogparade-schreibt-uns-einen-liebesbrief/

Die Blogparade läuft bis zum 14. Februar 2013. Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Liebe Grüße,

eure Tussis on Tour

Blogparade #refugeecamp

Seit mehr als 2 Monaten gibt es selbstorganisierte Proteste von AsylwerberInnen in Österreich, meines Wissens erstmals in dieser Form in Österreich. Es geht dabei darum grundlegende strukturelle Veränderungen im Asylsystem zu erreichen. Es geht um Menschenrechte! Derzeit sind 45 Refugees in der Wiener Votivkirche im Hungerstreik, der extremsten Form gewaltfreien Protests.

Die Refugees können jede Form von medialer Aufmerksamkeit und Solidarität brauchen. Dazu kann die Blogosphäre etwas beitragen:

Manche Bloggerinnen und Blogger haben das #refugeecamp schon zum Thema gemacht, manche haben das noch nicht getan. Ich möchte darum zu einer Blogparade einladen – ganz besonders jene BloggerInnen, die das Thema noch nicht aufgegriffen haben – auch wenn sich Dein Blog normalerweise mit ganz anderen Themen beschäftigt und Du vielleicht (wie ich) nicht in Wien bist. Wer über das Thema schon gebloggt hat, kann es aber gerne nochmal tun und ist genauso herzlich eingeladen, bei der Blogparade mit dabei zu sein.

>>> Thema der Blogparade ist das #refugeecamp. Was Du dazu genau schreibst, ist Dir überlassen. Am besten informieren zum Thema kannst Du Dich im Blog der Refugees oder natürlich direkt vor Ort in der Votivkirche.

>>> Blog-Beiträge bitte bis 23. Februar 2013 schreiben (am 24. Feburar gibts eine große Demo in Wien).

Als Hashtag für Twitter & Co schlage ich vor: #refugeecamp #blogparade

Ich freue mich auf zahlreiche Beteiligung!

Blogparade “faire Banken”

Ich lade alle Blogger, die sich mit den Themen, Ökologie, Nachhaltigkeit, fairer Handel, Ökonomie etc. beschäftigen dazu ein, sich in ihren Blogs darüber Gedanken zu machen, wie man das Geschäftsmodell der “fairen Banken” besser benennen kann und wie man das Geschäftsmodell der “pervertierten Banken” korrekter benennen kann. Denn es kann doch nicht sein, dass eine Bank in Waffenhandel oder Gentechnik investiert ohne, dass sie ein passendes Attribut verliehen bekommt und dass man gleichzeitig einer Bank, die “nur” in zukunftsweisende Bereiche (Umwelt, Natur…) investiert ein Attribut wie “ethisch korrekt” verleiht. Oder anders formuliert: Warum sollen Banken, die uns in das Schlammassel der Finanzkrise gebracht haben der sprachliche Normalfall sein?

Wir haben es in der Hand die Dinge richtig zu benennen und wir haben durch die Kommunikationsmöglichkeiten des Webs auch die Kraft und die Möglichkeit diese richtigen Namen durchzusetzen und sie alltagstauglich zu machen.

Wer an der Namensfindung teilnehmen möchten, sollte sich bis zum 13. Februar  Gedanken machen, wie man die “pervertierten Banken” mit einem alltagstauglichen Wort nennen könnte. Mal sehen, ob wir die Macht der Worte nutzen können um unsere Welt endlich normaler zu machen!

Infos gibt es in diesem Artikel.

Zeigt her und benutzt Eure alten (Schubladen-)Handys!

In Deutschlands Schubladen verstauben zahlreiche, gehortere Handys. Klassiker wie das Nokia 3210 oder eines der ersten Nokia-Handys mit Farbdisplay. Wow Farbe! Ich möchte gerne im Rahmen meiner Blogparade Eure alten Handys sehen und dass Ihr sie einen Tag lang benutzt. Reist einen Tag lang zurück ins “Steinzeitalter” und schreibt mir, was Ihr an Euren Smartphones besonders vermisst habt oder was Ihr sogar sehr zu schätzen wusstet an Euren Mobiltelefonen (z.B. die lange Akkulaufzeit – 2 Wochen waren keine Seltenheit).

Es gibt natürlich auch etwas zu gewinnen! Für den besten Artikel gibt es einen 20€ Amazon-Gutschein. Unter den restlichen Teilnehmern wird dann auch noch ein 10€-Amazon-Gutschein verlost. Ihr habt also gute Chancen Eure Amazon-Wunschliste wieder etwas zu verkleinern. ;-)

Teilnehmen an der Blogparade könnt Ihr bis zum 24.02.2013. Zwischendurch werde ich über den Zwischenstand der Teilnehmer berichten. Zur Erleichterung beim Schreiben des Erfahrungsberichts über Eure Reise zurück in die Steinzeit gibt es von mir einen Fragenkatalog, den Ihr beantworten könnt (aber natürlich auch nicht müsst).

Zur Blogparade Zeigt und benutzt Eure alten Handys geht es hier lang. Ich bin gespannt auf Eure Erfahrungsberichte! :-)

Die Testfamilie – Blogger-Aktion – zeigt her eure Schuhe!

Bei uns ist eine neue Blogger-Aktion gestartet: zeigt her eure Schuhe!

Die Aktion läuft vom 01.01.2013 – 31.01.2013 und mit einem Beitrag rund um das Thema Schuhe, Schuhtick oder Schuhsammlung könnt ihr einen 50,-€ Gutschein von Deichmann und einen 50,-€ von Spartoo gewinnen.

Die Teilnahme ist einmalig möglich.

Ich bin auf eure Beiträge gespannt!

zeigt her eure schuhe (2)

Blogparade zum Modedesigner des Jahres

Das Fashion Insider Modemagazin veranstaltet eine Blogparade, bei der es um Euren Designer des Jahres 2012 geht. Wer oder welche Designer haben Euch am meisten beeindruckt und welche fandet ihr vielleicht richtig gruselig. Unter allen Teilnehmern verlosen wir eine geniale Jil Sander Handtasche. Hier gehts zur Blogparade vom Fashion Insider.
Mitmachen können alle interessierten Blogger bis zum 27. Januar 2013.

Blogparade: Privatsphäre – Fluch oder Segen?

Liebe Bloggerinnen und Blogger,

in der Ausstellung PRIVAT in der Schirn Kunsthalle finden sich facettenreiche künstlerische Positionen zu dem für uns alle wichtigen Thema „Privatsphäre“. Bilder, Filme und Verhaltensweisen aus der digitalen Welt sind nicht nur Bestandteil unseres Alltags, sondern inspirieren auch Künstler zu ungewohnten und bisweilen kritischen Arbeiten, wie sie im Bereich der „Post-Privacy“ in der Ausstellung zu sehen sind.

Das Thema Privatsphäre ist auch für Blogger von besonderer Bedeutung: Was möchte ich von mir preisgeben? Für wen schreibe bzw. veröffentliche ich? Wo liegen meine ganz persönlichen Grenzen in der virtuellen Welt? Sind es andere Grenzen als in der „realen“ Welt?

Sich diesen Fragen einmal ganz persönlich und individuell zu stellen, dazu möchten wir Euch mit einer Blogparade auf dem Schirn Magazin einladen. Dort findet Ihr auch bereits einen Artikel mit weiterführenden Fragestellungen und Anregungen zum Thema Privatsphäre.

Dabei muss die Kunst nicht im Vordergrund stehen – Privatsphäre geht schließlich jeden an, der sich heute in irgendeiner Weise im Internet zu Wort meldet.

Eure Beiträge werden auf dem SCHIRN MAGAZIN gesammelt und verlinkt, zudem werden wir über unsere Social Media-Kanäle auf die Aktion und einzelne Beiträge hinweisen. Bitte nutzt die Kommentarfunktion des Magazins, um uns den Link zu Eurem Beitrag zuzusenden oder schickt den Link zu Eurem Beitrag per E-Mail an magazin@schirn.de. Der Hashtag der Blogparade lautet #PRIVATSPHÄRE.
Die Blogparade endet am 23. Januar 2012.

Essen auf Reisen

Viele von uns haben, jeder für sich, eine spannende Webseite aufgebaut, rund um Fotografieren, Reisen, Lesen, Kochen und und und…

Lasst uns doch einmal etwas gemeinsam machen! Ich habe mir überlegt, dass wir es mit einer (Blog-)Parade versuchen könnten. Deshalb rufe ich Euch auf, zum weit gefassten Thema  Essen auf Reisen auf Euren Seiten ebenfalls einen (Blog-)Beitrag zu veröffentlichen. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, es kann ein ernstes Thema sein, es kann eine besondere Erinnerung sein, es kann ein besonders schönes Foto mit einer kleinen Erklärung sein, es darf selbst gekocht, gebacken, in Restaurants oder Garküchen geschlemmt werden, bummelt mit uns über den Markt, ihr dürft den Leserinnen und Lesern den Mund wässrig machen oder sie erschrecken, ihr dürft in fremde Töpfe schauen, die Leserinnen und Leser zum Lachen bringen…

Wenn Ihr auf eurer Seite den entsprechenden Beitrag eingestellt habt bitte ich Euch, diesen mit meiner Seite zu verlinken und mir am besten auch noch (damit ich nichts übersehe!) eine kurze Nachricht zu senden.

In etwa vier Wochen (sagen wir, am Wochenende 9./10. Februar) werde ich auf meiner Seite in einem neuen Blogbeitrag alle eingereichten Artikel vorstellen, kommentieren und zusammenfassen. Unter allen eingereichten Beiträgen werde ich (über RANDOM.ORG) einen kleinen Preis auslosen. Meinen Beitrag findet Ihr hier.

Viel wichtiger aber: Seid Ihr dabei?

Bücher-ABC 2013

Das “Bücher-ABC” ist eine einjährige Blog-Parade: in zweiwöchentlichem Abstand wandert man von einem Buchstaben zum Nächsten, um mindestens ein Buch zu rezensieren, dessen Titel mit eben jenem Buchstaben beginnt, bei dem man grade Halt eingelegt hat. Während es so frisch nach dem offiziellen Beginn des “Bücher-ABC 2013” also rund um alle Bücher mit A geht, wird es kurz vor dem Jahresende entsprechend um Bücher gehen, deren Titel mit “Z” beginnen.

Genauere Infos und ohnehin eine komplette Zusammenfassung des “Bücher-ABC” findet ihr auf einem der Übersichtlichkeit halber extra angelegten Blog unter http://buecher-abc.blogspot.ch

Natürlich müsst ihr euch nicht am kompletten ABC beteiligen: ich freue mich über jede im Rahmen des “Bücher-ABC” verfasste Rezension, egal, ob ihr mal einen, zwei, drei… Buchstaben auslasst oder mal nur eine und mal zig Rezensionen zum selben Buchstaben schreibt – und auch wenn ihr im gesamten Jahr nur ein einziges Buch vorstellt, seid ihr dennoch herzlich willkommen!