Blogparade: Die besten Rezepte der Food-Blogger

Kochbücher sind noch lange nicht “out”, aber ich benutze trotzdem meist “das Netz”, wenn es um Rezepte geht, und als Blogger schau’ ich natürlich, wie auf anderen “Kochblogs” gekocht wird.
Dadurch kam die Idee zu dieser Blogparade zustande:

“Die besten Rezepte der Food-Blogger”

Macht doch mit, ob Ihr selbst Rezepte bloggt oder nicht.

Die Aufgabe besteht darin, drei Rezepte von anderen Bloggern vorzustellen, und ein eigenes. Dafür schreibt Ihr bis zum 14.03.2013 einen Artikel, den Ihr auch auf die Blogparade verlinkt. Sicherheitshalber noch einen Kommentar; in einer Zusammenstellung der Beiträge werde ich dann Eure Beiträge sammeln und vorstellen.

Die Laufzeit der Parade ist etwas länger, damit Ihr nicht groß suchen müsst, sondern “im laufenden Betrieb” einfach Eure Entdeckungen in einem Artikelentwurf sammeln könnt, den Ihr, wenn die vier Rezepte gesammelt sind, einfach nur noch posten müsst.

Ich gebe hier keine bestimmten Fragen vor, schreibt einfach zu den Rezepten, warum Ihr sie ausgewählt habt, was Euch daran (besonders) gefällt.

Weitere Informationen findet ihr direkt im Blogbeitrag.