Was ist Dein Morgenritual?

Ob man nun zuerst ans Fenster geht, um Frischluft zu inhalieren, den Wecker erschlägt, sich von einer kalten Dusche berieseln lässt oder einfach nur trödelt – ein gelungener Start in den Tag prägt diesen ganz entscheidend und vor allem positiv. “Ein Spaziergang am frühen Morgen ist in Segen für den ganzen Tag”, meinte etwa schon Henry David Thoreau. Wer dagegen mit dem falschen Bein aufsteht, setzt das sprichwörtliche Morgengrauen womöglich auch tagsüber fort. Nun kann man lange darüber sinnieren, was das beste Morgenritual ist, eine Liste mit zahlreichen Tipps für einen gelungenen Tagesstart formulieren – oder aber seine Leser fragen.

Und das mache ich hiermit und einer neuen Blogparade zur Frage:

Was ist Ihr persönliches Morgenritual?

Wer mitmachen möchte, kann dazu einen eigenen Beitrag in seinem Blog schreiben und HIER verlinken oder seine morgentlichen Routinen gleich per Kommentar im selben Blog posten. Willkommen sind aber auch eingesandte Bilder oder Videos. Die Parade endet am 25.04.08

Die Ergebnisse werde ich in den kommenden Tagen zusammenzufassen und mit entsprechenden Links (wie bereits zur Frage “Was bedeutet Erfolg für… Sie?“) präsentieren. Ich freue mich auf Deine/Ihre Einsendungen.

2 Trackbacks/Pingbacks:

  • Wer mitmachen möchte, kann wie immer einen Beitrag im eigenen Blog schreiben und hier verlinken oder seine morgentlichen Routinen gleich per Kommentar posten. Willkommen sind …

  • 2. Bloxx › Blogparade: Morgenrituale

    Pingback vom 29. März 2008, 15:46

    Morgenrituale ist das Thema. 6:30 Uhr. Mein Wecker gibt mir wieder klar zu erkennen, dass die Nacht eindeutig zu kurz war. Und wieder taste ich auf meinen Nachttisch, Zigaretten su…

2 Kommentare:

1. numdate.com

25. Juni 2008, 12:58

Langeweile?? http://www.numdate.com !!

2. industriekletterer

14. Mai 2009, 16:39

Kaffee klar machen – Zeitung ausm Briefkasten holen – lesen und dann ab auf Arbeit.