Eine Welt ohne PC?

Seit mehreren Wochen poste ich nun eifrig Blogbeiträge, welche Themen umfassen, die für mich interessant klingen. Es ist in den Statistiken auch abzulesen, dass sich doch der ein oder andere die Zeit nimmt und diese liest. Das erfreut mich doch sehrJ. Bei der Recherche nach neuen und ansprechenden Inhalten, bin ich auf etwas gestoßen, dass ich zuvor noch nicht gekannt habe: Eine Blogparade.
Für alle, die wie ich, nicht wissen was das ist, erkläre ich das kurz:
Eine Blogparade ist eine „Veranstaltung“, bei dem ein Blogger eine x-beliebige Fragestellung postet, diese als Beitrag veröffentlicht und seine Genossinnen und Genossen in der großen, weiten Blog-Welt die Möglichkeit gibt, einen Antwort-Blogeintrag auf seiner Seite zu erstellen. Ist dies vollzogen, wird der Veranstalter über einen Kommentar oder eine Verlinkung darüber informiert.
Damit sich das Ganze nicht ins unermessliche zieht, wird im Vorhinein ein limitierter Zeitraum festgelegt. Dieser kann üblicherweise eine Woche bis vier Wochen sein.
Ziel dieser Blogparade soll es sein, dass sich Blogger „näher kommen“ und vernetzen.

Da ich das Thema sehr spannend finde, will ich die Chance nutzen und hier mal eine Blogparade starten. Als Mitarbeiter in einem IT-Unternehmen sollte die Frage natürlich auch etwas mit meinem Hauptbeschäftigungsfeld zu tun haben.

Meine Frage an euch Blogger da draußen lautet:

Stellt euch vor es gäbe keinen Computer mehr, wie würde sich euer Leben verändern?

Nachdem die Fragestellung geklärt ist, wäre es toll wenn ihr einen kleinen Blogbeitrag darüber schreiben würdet und diesen hier als Kommentar posten würdet J

Die Blogparade läuft bis zum 14.April 2013 und kann hier kommentiert werden

Eine Frohe Osterzeit und happy blogging!

Alex

2 Trackbacks/Pingbacks:

  • 1. Infopool für Webmaster und Blogger

    Pingback vom 7. April 2013, 18:28

    kann. Also in diesem Sinne fand ich eine mich interessierende Blogparade. Es heisst “Eine Welt ohne PC“. Daran nehme ich gerne teil und schreibe einen kurzen Artikel da…

  • bin auf ein sehr spannendes Thema in einer Blog-Parade gestoßen. Und zwar, weil ich eben einen Artikel zum Thema bei Alexander Liebrecht gelesen habe. Na

7 Kommentare:

1. Anja Hofer

2. April 2013, 9:55

Hm, ohne Computer einen Blogeintrag dazu zu verfassen wird schwierig. ;)

2. Heiko

3. April 2013, 18:32

Heutzutage braucht man keinen Computer glaube ich.
Würde der PC morgen aussterben, erfindet irgendjemand übermorgen die vernetzte Banane.
Schale ab – voilà – Internet :-)

3. martin

3. April 2013, 18:36

Hy ich fand das Thema ziemlich komplex, dachte mir aber, dass es sich durchaus mal lohnt darüber nachzudenken. Ich hab das mal in einem kleinen Artikel gemacht, der sich auf meiner Reiseseite damit beschäftigt, wie es wäre ohne PC zu reisen oder Reisen überhaupt ohne Computer anzugehen.
Die Erfahrungen lassen sich dann auch schnell auf andere Lebensbereiche umlegen.

4. martin

3. April 2013, 18:38

leider nimmt euer Blog den Link nicht an zu dem Thema Reisen ohne PC

5. Brotle

3. April 2013, 18:58

Hallo Martin. Mich würde dein Beitrag zum Reisen ohne PC interessieren – kannst du deine Webseiten-Adresse hier in einem Kommentar hinterlassen? Wäre toll.

6. Alex

5. April 2013, 14:18

Ich habe dieses, aus meiner Sicht, interessante Thema gewählt, da ich sowohl privat als auch beruflich viel am PC sitze und ich gerne einmal andere Meinung darüber hören will.

Grüßle Alex

7. Isabella

9. Oktober 2013, 13:37

Hm, da habe ich den Artikel wohl zu spät entdeckt….aber hier meine Kurzfassung:

Eine Welt ohne PC? UNVORSTELLBAR :-D Keine emails? Kein social Media? Kein YouTube um sich über Musik zu informieren? Klar, früher ging’s auch ohne…aber PCs haben doch so einiges erleichtert. Nicht zu vergessen, dass man gerade im graphischen Bereich durch Tools die jeder erlernen kann, vielmehr zur persönlichen Selbstverwirklichung findet.