Blogparade: Sind wir nicht alle ein bißchen Y?

In meinem Blog geht es um die Zukunft der Arbeitswelt, die m.E. nach durch die Generation Y, der ich selbst angehöre, maßgeblich vorangetrieben wird. Im Gespräch mit älteren Personen, die nicht mehr zur Generation Y gehören, stoße ich immer wieder auf die Frage, ob nicht eigentlich in allen ein bißchen Y steckt. Denn Werte, die uns wichtig sind, spielen auch für andere Generationen eine Rolle; und Wünsche, die wir an Arbeitgeber haben, haben auch Ältere. Vielleicht ist der Unterschied lediglich, dass wir unsere Wünsche und Erwartungen laut aussprechen?

Die Parade

Es ist schon deutlich geworden: mir geht es darum, herauszufinden, welchen Einfluss die “Generation Y” kurz-, mittel- und langfristig auf unsere Gesellschaft haben wird. Um einer Antwort auf diese Frage näher zu kommen, schlage ich 3 Leitfragen vor:

  1. Welche Themen seht ihr durch die Generation Y angestoßen?
  2. Welche Herausforderungen ergeben sich daraus insbesondere im Arbeitskontext?
  3. Und welche Lösungsansätze seht ihr?

Wenn euch darüber hinaus noch Fragen oder Aspekte einfallen, immer her damit!

Wie könnt ihr teilnehmen?

Ganz einfach: Ihr bloggt zu den Themen. Dann schreibt ihr mir eine Nachricht. Meine Kontaktdaten findet ihr im Ursprungsbeitrag. Wenn ihr kein Blog habt, könnt ihr euren Beitrag gern als Gastautoren in meinem Blog veröffentlichen; oder ihr nutzt die Kommentarfelder. Ich pflege dann eure Links in die Linkliste. Die Blogparade läuft noch bis zum 16.5..

Ich freue mich auf eure Beiträge!

Viele Grüße

Isabelle