Blogs in Zeiten von Twitter, Facebook und Co.

Das Thema der Blogparade lautet “Blogs in Zeiten von Twitter, Facebook und Co.“.

Graben die neuen Social Media Anwendungen, wie Twitter, Facebook, Google Wave und Co., den Blogs das Wasser ab? Sind Blogs Auslaufmodelle?

Oder kann man diese neue Kommunkationsformen auch zum Vorteil des eigenen Blogs nutzen und wenn ja, wie?

Wie sollten sich Selbständige, die einen Blog betreiben, gegenüber diesen neuen Meinungskanälen verhalten und wie nutzt man diese optimal für sein Unternehmen?

Wie ihr seht, gibt es zu diesem Thema eine Menge Fragen. Mich würde eure Meinungen und Erfahrungen interessieren. Nutzt ihr Twitter und Co. selber und hat es Vorteile für euren Blog gebracht? Oder blogt ihr seitdem weniger und euer Blog ist eher am sterben?

Tipps, Erfahrungen, Meinungen, Anleitungen usw. sind bei dieser Blogparade willkommen.

Die Blogparade läuft bis zum 21.11.2009. Unter allen Teilnehmer wird das Fachbuch “Erfolgreiches Online Marketing” von Torsten Schwarz verlost.

7 Kommentare:

1. Whey Eiweiß

22. Oktober 2009, 18:24

klingt ja diesmal echt spannend !

2. Marc

29. Oktober 2009, 16:27

Finde ich ziemlich unspannend, weil 140 Zeichen können niemals einen Blogeintrag ersetzen. Twitter & Co sind Zusatztools und mit Blogs generell gar nicht zu vergleichen.

3. schuhadresse

31. Oktober 2009, 3:18

Da geb ich Dir recht. Außerdem sag eine Psychologin dass die Blogger viel schlauer sind ;-)

4. Rico

6. November 2009, 15:17

Ein Blog hat viel mehr Möglichkeiten und auch viel mehr zu bieten, ich denke, dass beides gut ist, je nachdem für was man es braucht :-)

5. Tips zum flirten

3. Mai 2010, 14:56

Je nach Anwendungsfall ist das eine oder andere vor zu ziehen. Ist für mich nicht wirklich vergleichbar.

6. Webdesign-er

27. Juni 2010, 12:48

Ich denke nicht, dass Blogs deshalb aussterben werden. Mit 140 Zeichen kann man beispielsweise kein Thema ausführlich behandeln, allerdings kann man mit 140 Zeichen problemlos andere Menschen auf einen ausführlichen Blog-Artikel hinweisen :) Ich denke den größten Erfolg erreicht man, wenn man alles kombiniert.

7. Männerblog

22. August 2010, 16:36

Schließe mich meinen Vorrednern an. Denke der Mix macht es. Blogs werden nicht aussterben. Nicht jeder möchte nur Überschriften lesen und ein paar kleine Infos. Für kurze Infos Twitter und Co. Mehr Infos dann mit Blogs.