Nachhaltiges Make up, was ist das?

Jetzt denkt sich sicher jeder, Oh Gott, ein Frauenthema, Make up, da schalte ich lieber weg. Richtig, Make up interessiert vornehmlich Frauen, aber die Herstellung und das ganze Dahinter, das kann für jeden wichtig sein. Mich interessiert nicht, wer ein gutes nachhaltiges Make up kennt oder welche Naturkosmetik die Beste ist, sondern viel mehr, was ihr darunter versteht, wenn ein Make up nachhaltig ist.

Meine Fragen dazu:

* Welche Kriterien muss es erfüllen, um dieses Prädikat von euch zu erhalten?
* Reicht da schon, dass die Ingredienzien biologisch und fair sind?
* Ist vegan, also tierleidfrei, hergestelltes Make up gleichzeitig nachhaltig?
* Spielt die Logistik und der Mensch dabei eine Rolle? Wenn ja, welche?
* Was versteht ihr unter nachhaltig?
* Wie wichtig ist euch Nachhaltigkeit, wenn es um eure “Schönheit” geht?

Spielregeln: Es darf jeder mitmachen, der einen Blog hat, den das Thema interessiert, der netter Weise auf mich verlinkt und am wichtigsten natürlich darüber einen Artikel schreibt und darin seine Gedanken sortiert. Die Blog-Parade endet am 31. März 2009. Viel Spaß!

Das Wichtigste hätt ich fast vergessen – Die Blogparade findet hier bei OkashiQueen – das Blog für alle Veggies statt: Blogparade: Nachhaltiges Makeup, was ist das?

1 Kommentar:

1. Selina Fruhmann Berger

25. April 2009, 12:56

haluu erst mal. also eine frage mal. aus was besteht ein make up oder wimperntusche?? liebe grüßle seliina