Deine Sportziele – stehst du dazu?

Viele Menschen treiben gerade zu Beginn eines neuen Jahres Sport. Oder nehmen es sich zumindest vor. Doch nur wenige machen das konsequent bis zum Ende durch. Liegt das vielleicht an der mangelnden Bekanntgabe der eigenen Sportziele? Das könnte vielleicht der Fall sein, denn gerade mal 4% der Sporttreibenden veröffentlichen die eigenen Ergebnisse. So zumindest laut Bitkom das Ergebnis einer Studie dazu.

Steh zu deinen Sportzielen und mache diese bekannt!

Daher fordere ich dich in der Blogparade auf Fitness-und-Nahrung.de auf deine eigenen Sportziele bekannt zu geben, damit du diese auch das ganze Jahr über verfolgen kannst. Oder zumindest die Wahrscheinlichkeit dafür erhöhst.

Die Fragen sind:

  • Welche genauen Sportziele hast du dir gesetzt?
  • Wer weiß von deinen bisherigen Zielen?
  • Was möchtest du mit deinen Sportzielen erreichen?
  • Wie stellst du sicher, dass du deine Sportziele erreichst?
  • Wann gehst du deinen Sportzielen zeitlich gesehen nach?

Du kannst natürlich gerne auch eigene Fragen hinzufügen.

Da mich die langfristige Zielverfolgung interessiert, frage ich dich jedes Quartal nach deinem Fortschritt. Daher: Mut, bekenne dich zu deinen Sportzielen und nimm an der Blogparade teil!

1 Trackback/Pingback:

  • 1. Sportziele 2014

    Pingback vom 28. Januar 2014, 14:08

    […] für 2014 festzuhalten, habe ich mich an den Fragen von Sergejs Blogparade zum Thema “Deine Sportziele – stehst du dazu?” […]