Blog-Editoren

Um zu bloggen gibt es viele Möglichkeiten.
Man kann im blogsoftwareeigenen Editor, im externen Editor und manche machens auch ganz genau: in Word vortippen und dann einfügen oder so ähnlich, schreiben und das Geschriebene dann veröffentlichen.

Heute will ich von Euch wissen, welchen Editor ihr nutzt.

Daher ein paar Fragen an euch:

  • Welchen Editor nutzt ihr zum Bloggen?
  • Extern oder intern?
  • Kosten?
  • Warum gerade diesen?
  • Welche Besonderheiten bietet er?
  • Welche Features vermisst ihr?
  • Support bei Problemen?
  • Bemerkungen

Loslegen dürft ihr von 15.11.07 bis 15.12.07, am besten per Trackback oder Kommentar.

Weitere Infos gibt`s bei Prinzzess.biz.

3 Trackbacks/Pingbacks:

  • 1. Blog-Parade: Blog-Editoren

    Pingback vom 16. November 2007, 9:53

    Die Blog-Parade wird von Prinzess veranstaltet. Gefunden habe ich sie bei Blog-Parade.de.

  • 2. ich schreibe fuer sie

    Trackback vom 16. November 2007, 12:03

    Blog Editoren – an den Haaren herbeigezogener Karneval... Was nehmen Sie zum Schreiben? Eine Tastatur, was sonst? Nein, ich meine, welchen Editor? Ach, du lieber Schreck. Ich kom…

  • 3. ad(non)sense Blog » Mein Blog-Editor: Blogdesk

    Pingback vom 15. Dezember 2007, 18:23

    Allerlei hat gerade einen interessanten Blog-Karneval am Laufen (naja, er ist heute zu Ende) und fragt welchen Editor man zum Bloggen

2 Kommentare:

1. SEO Expert Blog

16. November 2007, 1:45

Welchen Editor nutzt ihr zum Bloggen?
notepad++

Extern oder intern?
extern

Kosten?
nix

Warum gerade diesen?/Welche Besonderheiten bietet er?
Weil er schnell und schlank ist, Syntax-Highlighting für alle möglichen Progammiersprachen und open source ist.

Welche Features vermisst ihr?
Deutsche Rechtschreibprüfung

Support bei Problemen?
Hatte bisher keine

Bemerkungen
Kann notepad++ nur empfehlen

2. SEO Expert Blog

16. November 2007, 1:48

Sorry da war ich wohl ein wenig voreilig. Bitte beider Kommentare löschen, da sie hier nicht hingehören.