Lernen2.0: Wie lernt die (IT)-Welt heute?

Hiermit starte ich eine Blogparade zu dem Thema Lernen 2.0 in der IT-Welt. Jeder der etwas dazu in einem Weblog, einem Forum oder auf seiner Webseite schreibt und einen Trackback oder einen Kommentar mit entsprechendem Link hinterlässt, nimmt automatisch Teil. Zu gewinnen gibt es ein Buch im Wert von bis zu 40Euro, dass der Gewinner frei auswählen kann. Ob gedruckt oder in digitaler Form entscheidet natürlich der Gewinner. Die einzige Bedingung die ich hierbei vorgebe ist: dass Buch muss ohne teure Lieferung aus dem Ausland in Deutschland verfügbar sein. Um zu verdeutlichen was ich genau meine, hier noch ein paar Anregungen:

  • Woher beschafft ihr euch die Informationen was genau gelernt werden muss/ihr lernen wollt?
  • Welche Informationen beschafft ihr euch?
  • Mit welchen Medien arbeitet ihr beim lernen selbst?
  • Strukturiert ihr vorab gesammelte Informationen und befasst euch dann gezielt mit einzelnen Aspekten?
  • Mit welchen Tools strukturiert ihr eure Unterlagen (Papier sowie analoge Ordner zählen hier ebenfalls!)
  • nutzt ihr z.B. so etwas wie eine Lernkartei?
  • uvm.

Da Google sicherlich die Top-Antwort ist, vor allem im Bezug auf die Recherche, lassen wir diese Antwort mal aus der Wertung. Es geht bei der Beschaffung nicht darum welche Suchmaschine verwendet wird. Interessant ist eher auf welcher Art von Webseiten die Informationen gefunden werden: Weblogs, Foren, redaktionell betreute Webseiten, Fachzeitschriften, amazon.de/bookzilla.de/o.ä.? Bei Fragen stehe ich natürlich auch gerne zur Verfügung: “lucky [at] the-luckyduck [dot] de”. Teilnehmen wird jeder der bis einschließlich Sonntag den 14.11.2010 einen Kommentar oder Trackback mit Link zu einem Artikel hinterlässt. Ich bin bereits auf die Ergebnisse gespannt.

Link zur Aktion: http://the-luckyduck.de/2010/11/lernen2-0-wie-lernt-die-it-welt-heute/

1 Kommentar:

1. Heinz

10. November 2010, 8:46

hi, wo ich gerade den Artikel gelesen habe fällt mir ein Video ein, habe leider den Link nicht mehr gefunden. Es ging um eine Roboter Frau die in Zukunft bzw. ich glaube auch schon teilweise jetzt Schulklassen unterrichten soll. Ich finde das ziemlich gruselig diese Vorstellung. Gehört das auch zum lernen 2.0 :).