Blogparade: Meine liebsten fünf Weihnachtsfilme

Nachdem meine erste Blogparade ein voller Erfolg war und ich insbesondere von der hohen Teilnehmerzahl überrascht worden bin, wurde es Zeit für eine Neuauflage. Doch ein passendes Thema wollte mir lange Zeit nicht einfallen. Bis mir vor drei Tagen ein Geistesblitz kam. Denn als ich am Sonntag Nachmittag mit Liam und Luke die DVD “Der Polarexpress” geschaut habe, kam mir der Gedanke zu einer kurzweiligen Blogparade mit dem Titel “Meine liebsten fünf Weihnachtsfilme“:

Es gibt nichts Schöneres, als im Advent und in der Weihnachtszeit in gemütlicher Runde mit der Familie oder Freunden vor dem Fernseher zu sitzen und Plätzchen knabbernd und Punsch oder Glühwein trinkend einen bewegenden Weihnachtsfilm zu schauen. Ich bin sicher, jeder von Euch hat seinen ganz persönlichen Favoriten, mit dem er das Weihnachtsfest einläutet.

Daher lautet meine Aufforderung in meiner zweiten Blogparade:

“Nennt mir Eure liebsten fünf Filme zur Advents- und Weihnachtszeit und stellt sie mir vor.

Was gefällt Euch besonders gut an dem Film? Gibt es eine besondere Geschichte, wieso es ausgerechnet dieser Streifen ist?

Wann schaust Du den Film? Gibt es spezielle Rituale?

Hier sind meine fünf Favoriten:

  • Mickys fröhliche Weihnachten
    Das war die erste Weihnachts-Disney-DVD, die ich Liam nach seiner Geburt zu Weihnachten 2003 gekauft habe. Und auch heute, sieben Jahre später, ist dieser Film der Favorit meiner beiden Jungs.
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Sicherlich bin ich nicht der einzige, bei dem an Heiligabend, wenn die Kinder bereits selig in ihren Betten schlafen, eines der dritten Programme der ARD eingeschaltet wird und zum was-weiss-ich-wievielten Mal dieser tschechische Weihnachtsklassiker auf dem Programm steht.
  • Die Muppets Weihnachtsgeschichte
    Jeder kennt die Geschichte von Charles Dickens über den Fiesling Ebeneezer Scrooge. Die Muppets haben diese Geschichte wunderbar adaptiert und in Szene gesetzt. Daher ist dieser Film für mich der Klassiker zu Weihnachten. Den Film mit den Muppets schaue ich traditionell am Vormittag des Heiligabends gemeinsam mit meinen Kids.
  • Der Polarexpress
    Seit zwei Jahren ist dieser Film neu in meiner Sammlung und hat mich bereits beim ersten Mal Anschauen begeistert. “Der Polarexpress” schauen wir immer zu viert und üblicherweise zu Beginn der Vorweihnachtszeit. Ein schöner Film, der mir immer wieder auf´s neue die Tränen in die Augen treibt. Hach! Anne liebt übrigens seitdem den Sänger Josh Groban, der den Titelsong beigesteuert hat.
  • Wunder einer Winternacht – Die Weihnachtsgeschichte
    Im vergangenen Jahr bin ich eher aus Zufall auf diesen Geheimtipp aus Skandinavien gestoßen. Erzählt wird die Lebensgeschichte vom Weihnachtsmann, die mal lustig, mal nachdenklich und auch mal ganz traurig stimmt. Eine bezaubernde Erzählung, die von der ersten bis zur letzten Minute das Herz und die Seele berührt.

Diese Blogparade läuft vom 24.11.2010 bis zum Sonntag, 19.12.2010. Im übrigen müsst Ihr nicht zwangsläufig wie ich Videos der Weihnachtsfilme einbinden!

Jetzt seid Ihr an der Reihe!

Nach Abschluss der Blogparade werde ich Euch die Ergebnisse in einer Rangliste präsentieren. Ich freue mich auf Eure Beiträge und hoffe, den einen oder anderen neuen Film zur Weihnachtszeit entdecken zu können.

WICHTIG: bitte verlinkt in Eurer Teilnahme auf diesen Link zu meiner Homepage!