Blogparade: Schenkst du dieses Jahr weniger?

Vorab: Dies ist meine erste Blogparade und ich hoffe doch mal, das ich auch alles richtig mache. Linkt bitte auf Meine Blogparade: Schenkst du dieses Jahr weniger, kommentiert fleißig mit euren Links und/oder sendet eure Trackbacks.

Das Thema taucht jedes Jahr wieder auf, schenken die Deutschen dieses Jahr mehr, weniger oder doch soviel wie in den letzten Jahren. Grade in Zeiten von Wirtschaftskrise, drohender Arbeitslosigkeit und Kürzungen bei Sozialleistungen wie dem Weihnachtsgeld würde mich deshalb interessieren wie es dieses Jahr bei euch ist!

Es wäre schön wenn folgende Fragen beantwortet werden:

  1. Schenkst du dieses Jahr mehr, weniger oder ähnlich wie letztes Jahr?
  2. Bist du direkt oder indirekt von der Wirtschaftskrise betroffen und hat/te dies Einfluß auf deine Geschenke in diesem Jahr?
  3. Wie viele Menschen beschenkst Du?

Freiwillige vierte Frage: Wieviel wirst du ungefähr für Geschenke ausgeben?

Ich gehe davon aus das meine Frau und ich in diesem Jahr ähnlich wie im letzten Jahr schenken werden. Eventuell hier und da etwas weniger, da wir vor kurzem jeweils den 50. Geburtstag unserer Väter gefeiert haben und da entsprechend schon “mehr” geschenkt haben als üblich.

Da ich weder direkt noch indirekt von der Wirtschaftskrise betroffen bin hat dies keinen Einfluß auf mein Konsumverhalten zu Weihnachten. Ich hab die letzten Jahre sowieso auch kein Weihnachtsgeld erhalten so das sich da für mich nichts verändert hat.

Tja, durchzählen ergibt ca. 12 Personen sowie unsere drei Katzen ;-)

Wir haben kein festes Budget, pendeln uns aber eigentlich immer im Bereich 250 – 300 € ein.

Die Blogparade läuft bis zum 23.12.2009, ihr könnt also bis kurz vor Schluß euer Konsumverhalten schildern.

Danke und viel Spaß!

1 Trackback/Pingback:

1 Kommentar:

1. Martin

9. Januar 2010, 21:42

Ich glaube ja, dass in diesem Jahr insgesamt mehr als sonst geschenkt wurde. Die Leute waren auf den Straßen wie die Ratten und haben versucht, auch an einem Stückchen Käse zu nagen. Schade finde ich, dass die Preise jetzt ordentlich angehoben wurden. Wenn ich mir meinen Computer kaufe, warte ich wohl besser noch einen Monat, bis sich der Markt ein wenig reguliert hat – jetzt beginnt der alljährliche Preiskampf für das Nach-Weihnachtsgeschäft. Merkt man ja an MediaMarkt, die schmeißen dir jetzt Angebote hinterher wie bekloppt.