Wie archivierst du deine Fotos?

Hier geht es nicht um das Backup, sondern um die Sortierung.

  1. Wie viele Fotos sind in deiner Sammlung?
  2. Mit welchem Programm arbeitest du? Bridge von Adobe, Picasa, Digicam oder etwas anderem?
  3. Wie sortierst du deine Fotos; nach Motiv oder Datum.  Also Möbel, Bäume, Tiere jeweils in einen Ordner. Oder nach Datum… Vielleicht sogar beides? Ganz anders?
  4. Falls deine Bildverwaltungssoftware das beherrscht; bewertest du deine Bilder in einer Art Sterne-System? Die Bridge von Adobe beispielsweise ermöglicht eine Bewertung von 1 – 5 Sternen…
  5. Falls ja; Nach welchen Kriterien bewertest du?
  6. Viele Bildverwaltungsprogramme ermöglichen das so genannte “taggen” der eigenen Bilder. Ist dir diese Form bekannt und wenn ja, nutzt du sie? Und warum nutzt du sie/nicht?
  7. Nutzt du die Metadaten, wenn ja wie?
  8. Füge einen Screenshot hinzu von deiner Ansicht der Software (Also Filmstreifen, Metadatenansicht etc. pp.)

Diese Blogparade läuft 4 Wochen, also bis zum 11. Oktober 2009, 15 Uhr. Bitte über mein Blog per Trackback oder Verlinkung im Kommentar teilnehmen. Antworten die in den Kommentaren erfolgen, können leider nicht mit berücksichtigt werden. Schließlich soll ja auch irgendwohin verlinkt werden. Mein Blog ist im übrigen, bis auf wenige Ausnahmen (zu kommerziell und ähnliches), ein Do-Follow-Blog.

Zum Beitrag geht es hier

2 Trackbacks/Pingbacks:

1 Kommentar:

1. Alex L.

18. September 2009, 20:10

Hi,
eine nette Aktion veranstaltest du:-) Ich archiviere ebenfalls meine Pics auf den verschiedenen Speichermedien und das Thema ist auch für mich als einen Laien-Hinundwieder-Fotograf gar nicht mal so abwegig.

Ich mache hierbei mit und wünsche dir eine zahlreiche Teilnehmerliste.