Die erfolgloseste Blog-Parade aller Zeiten

Meine letzte Blogparade war die erfolgreichste erfolgloseste Blog-parade aller Zeiten, wenn man die Anzahl meiner Leser mit der Anzahl der Teilnehmer vergleicht: Von täglich zur Zeit durchschnittlich etwa 1000 Besuchern hat niemand, null, nada, zero, 0, mitgemacht.

Was lernen wir daraus?

1. Ich muss selbst an der Blogparade teilnehmen, damit wenigstens 1 Person teilnimmt.

Das werde ich in den nächsten Tagen machen.

Und ernsthaft:

2. Vielleicht war die Blogparade zu schwierig.

Vielleicht war es etwas doof gedacht, dass man Blogger auffordern kann, einen Popsong aufzunehmen, nicht jeder Blogger ist Musiker und Komponist mit Homerecording-Möglichkeiten.

Also machen wir die Blogparade einfacher (siehe auch den alten Aufruf).

Hier die neuen Regeln:

1. Auf diesen Link klicken, dann wird man zu einem Zufallsartikel auf Wikipedia geleitet. Der Titel des Eintrages ist der Name Deiner Band.

2. Auf diesen Link klicken, dann kommst Du zu den neuesten flickr-Bildern mit Creative Commons-Lizenz. Wähle eins aus für Dein Albumcover (siehe meine Anmerkungen weiter unten wegen “creative commons” etc.)

3. Klicke auf diesen Link, um zu einer Zufalls-Seite mit Zitaten zu kommen. Vom letzten Zitat auf der Seite nimmst Du die letzten 4 oder 5 Worte und das ist Dein Album-Titel und auch der Titel der Single-Auskopplung.

4. Mit Photoshop oder einem anderen Grafik-Programm (oder meinetwegen ausdrucken, draufmalen, einscannen oder abfotografieren) bearbeitest Du das Foto.

5. Fertig. Nun das ganze in Deinen Blog stellen und zu diesem Artikel zurücklinken. Wenn das Trackback hier nicht ankommt, schreib in die Kommentare. Du hast Zeit bis zum 1. Oktober.

6. Danach weißt Du natürlich noch möglichst viele befreundete Blogger darauf hin, auch an der Aktion mitzumachen. Auch wenn Du kein eigenes Blog hast, kannst Du natürlich mitmachen. Kontaktiere mich über die Infos im Impressum.

NEU: Was daraufhin passiert: Ich wähle die ca. 10 interessantesten Ergebnisse aus und werde diese imaginären Songs komponieren und aufnehmen. Das ist doch mal ein Wort!

Also macht mit und ladet andere ein mitzumachen. Die Blogparade läuft bis mindestens 1. Oktober.

Und wem das immer noch zu kompliziert ist, kann an meiner vorletzten Blogparade noch teilnehmen, die die zweiterfolgloseste Blogparade aller Zeiten ist (siehe hier).

2 Kommentare:

1. juliaL49

22. August 2009, 13:36

Evlt. liegt die geringe Teilnahme aber auch daran, dass viele das schon gemacht haben?! Vor anderthalb Jahren gab es die Parade als Stöckchen, das für großen Wirbel sorgte und z.B. zu einem tollen iTunes-artigen Coverflow verarbeitet wurde: http://www.delphinehauen.de/cover/

2. uiuiui7

22. August 2009, 13:55

Oha, das wusste ich nicht.

Allerdings war es bei mir so, dass die Blogger ursprünglich aufgefordert wurden, das entsprechende Lied auch zu produzieren.

(siehe das Garay Barbao Lied)

Das war ja vor eineinhalb Jahren nicht mit bei. Das habe ich nun aber auch weggekürzt.