Projekt 42

Hierbei handelt es sich eigentlich nicht wirklich um eine Blogparade, vielmehr um eine neue Art des Blogspiels. Ich veröffentliche dies aber hier, da man das Ganze in seiner Form im Grunde auch als Blogparade einordnen kann.

Vielleicht hat der Eine oder Andere schon vom “Projekt 52” gehört, das einst vom “Mondgras”-Blog ins Leben gerufen wurde. Das Konzept sieht vor, dass regelmäßig ein Stichwort allen Teilnehmern bekannt gegeben wird, zu welchem jeder ein Foto oder eine Zeichnung o. Ä. zu machen hat. Schöne Idee, fördert schließlich in gewisser Weise Kreativität. Als ich überlegte, daran teilzunehmen, kam ich schließlich doch nicht dazu, da mir das Format nicht in mein Blog passt. Ein Beitrag nur mit einem Bild, ist das nicht eher etwas für Fotoblogs?

Also dies hier: Das Ganze in Textform – “Projekt 42″ (was es mit der 42 auf sich hat, lesen Sie hier). Ich gebe einmal im Monat ein Stichwort bekannt, jeder Teilnehmer ist so dazu aufgerufen, spontan einen kleinen, großen, schlichten, komplizierten, witzigen, traurigen, sachlichen, märchenhaften Text – wie immer Einem eben ist – zu verfassen, der sich darum dreht.

Aber die Inhalte sind auch interpretationsabhängig. Beispielsweise kann der Eine beim Stichwort “Puma” etwas über Markenkleidung schreiben, der Andere beschäftigt sich hingegen mit bedrohten Tierarten. Die Grundlage des Konzeptes ist etwas in der Art des “Mindstorming”, wie man so schön sagt. Ein einzelnes Wort – und alles, was Ihnen dazu einfällt.

Und ich will mit diesem Artikel auch gleich mit dem ersten Stichwort beginnen. Es lautet:

Systeme

Viel Spaß allen, die Lust haben! Sie haben bus zum 1. August Zeit, bis auch schon das nächste Stichwort im Zementblog bekannt gegeben wird.

zum Blog-Artikel

1 Trackback/Pingback:

1 Kommentar:

1. janeijking

26. Juli 2009, 11:53

Edit: Sie haben bis zum 1. August Zeit. – Entschuldigung.